• Bücher

5 Bücher

Stichwort Volksaufstand


Marta S. Halpert: Gegangen und Geblieben. Ungarn 1956. Lebensläufe nach dem ungarischen Volksaufstand

Cover: Marta S. Halpert. Gegangen und Geblieben - Ungarn 1956. Lebensläufe nach dem ungarischen Volksaufstand. Molden Verlag, Wien, 2006.
Molden Verlag, Wien 2006
ISBN 9783854851769, Gebunden, 220 Seiten, 19,90 EUR

Aufstände im Ostblock. Zur Krisengeschichte des realen Sozialismus

Cover: Aufstände im Ostblock - Zur Krisengeschichte des realen Sozialismus. Ch. Links Verlag, Berlin, 2004.
Ch. Links Verlag, Berlin 2004
ISBN 9783861533283, Kartoniert, 344 Seiten, 24,90 EUR
Im Auftrag des Instituts für Zeitgeschichte München/Berlin und des Zentrums für Zeithistorische Forschung Potsdam herausgegeben von Hendrik Bispinck, Jürgen Danyel, Hans Herman Hertle und Hermann Wentker.…

Die Toten des Volksaufstandes vom 17. Juni 1953.

LIT Verlag, Münster 2004
ISBN 9783825878399, Gebunden, 212 Seiten, 19,90 EUR
Herausgegeben von Edda Ahrberg, Hans H. Hertle, Tobais Hollitzer, und der Stiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur. Zufällig Erschossene, willkürlich von sowjetischen Militärtribunalen Hingerichtete,…

Hubertus Knabe: 17. Juni 1953. Ein deutscher Aufstand

Cover: Hubertus Knabe. 17. Juni 1953 - Ein deutscher Aufstand. Propyläen Verlag, Berlin, 2003.
Propyläen Verlag, München 2003
ISBN 9783549071823, Gebunden, 320 Seiten, 25,00 EUR
Am 17. Juni 1953, vier Jahre nach Gründung der DDR, kam es im Osten Deutschlands zu einer spontanen Volkserhebung. Ursprünglich ging es um die Rücknahme einer Erhöhung der Arbeitsnormen, doch schon bald…

Karl-Wilhelm Fricke: Der 17. Juni 1953. Die Vorgeschichte, der Verlauf, die Folgen. 2 CDs

Cover: Karl-Wilhelm Fricke. Der 17. Juni 1953 - Die Vorgeschichte, der Verlauf, die Folgen. 2 CDs. Random House Audio, München, 2003.
Random House Audio, München 2003
ISBN 9783898305211, CD, 19,50 EUR
2 CDs mit 150 Minuten Laufzeit. In Zusammenarbeit mit dem Deutschlandfunk und mit einer Reihe von Original-Tondokumenten von Walter Ulbricht, Otto Grotewohl, Hilde Benjamin, Karl Schirdewan, Herbert Wehner…