Stichwort

Tschernobyl

3 Artikel

Einäugige und Halbblinde

Außer Atem: Das Berlinale Blog 19.02.2011 […] aus immerhin auch ästhetischen Gründen so schwer erträglichen Film wie Alexander Mindadzes vor Tschernobyl-Hintergrund gesetzte Hysterie-Produktion "An einem Samstag" (Kritik). Zwar passen die radikale Handkamera und die ermüdend hin- und her taumelnden Liebes- und Abrechnungsgeschichte, die Tschernobyl-Katastrophe und die privat-politischen Konfliktlinien nicht wirklich zusammen, zwar bleibt vieles […] Von Ekkehard Knörer

Das Nichtzuendesehen von Filmen: Ein Tag im Wettbewerb mit Alexander Mindadze, Ralph Fiennes und Philippe Le Guay

Außer Atem: Das Berlinale Blog 15.02.2011 […] Version der Dardenneschen Menschenverfolgungshandkamera erzählt Regisseur Alexander Mindadze (Kamera: Oleg Mutu) ein im Grunde konventionelles Drama vor dem Hintergrund des Reaktorunglücks von Tschernobyl. Der Hintergrund, das Drama, die Kamera-Hysterie, das Konventionelle und vor allem das Verhalten der Figuren passen nirgends zusammen, was leider keine interessanten Spannungen ergibt, sondern am […] Von Ekkehard Knörer