Stichwort

Syrien

374 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 25
9punkt 15.06.2020 […] westliche Werte verteidigt und dafür einen hohen Preis bezahlt." In der Welt hofft Ferdinand Dürr, dass die Bundesregierung nicht dem Druck einiger Länder nachgibt, wieder Straftäter nach Syrien abzuschieben. Denn Syrien sei ein Folterstaat. Zweiflern empfiehlt er, sich über den Prozess gegen zwei Syrer in Koblenz zu informieren: "Es geht um Vergewaltigung, sexuelle Nötigung, Folter und Mord. Aber der […] die sich nicht ans Regime wendet: "Statt syrische Autobahnen zu sanieren, über die dann die Panzer des Assad-Militärs rollen, könnte Deutschland versuchen, die kurdische Selbstverwaltung in Nordost-Syrien zu stabilisieren. Noch gibt es Chancen, die demokratischen Ansätze und die Idee einer multiethnischen, multikonfessionellen Gesellschaft zu erhalten, bei aller berechtigten Kritik an der dominierenden […]
Magazinrundschau 27.04.2020 […] Vorstellung ist. Eher sieht es aus, als wären US-Kommandeure und Diplomaten Bindungen eingegangen, die Trumps Äußerungen widersprechen und die Kurden fälschlicherweise in Sicherheit wiegten … US-Truppen in Syrien dagegen glaubten an ihre Partnerschaft mit den Kurden und waren erschüttert über die Art und Weise, wie ihr Engagement endete. Die Frage ist, ob sie den Kurden einen schlechten Dienst erwiesen haben […] präsidentalen Tweet augenblicklich außer Kraft gesetzt werden kann und dass so ein Tweet möglich war. Nirgends sind die Spannungen zwischen dem Weißen Haus und der US-Außenpolitik so sichtbar wie in Syrien. Fast jeder Kurde, den ich dort traf, unterschied zwischen dem US-Militär und seinem Oberbefehlshaber." Weiteres: Adam Gopnik liest einige Bücher über die Geschichte des Kaffees. Naomi Fry umarmt […]
9punkt 18.04.2020 […] muss sich der Oberst Anwar R. für den Krieg gegen das eigene Volk verantworten: "Anwar R., heute 57 Jahre alt, soll für mindestens 4.000 Folterungen und 58 Tötungen verantwortlich sein. Er verließ Syrien Ende 2012, im Juli 2014 kam er in Deutschland an. Fast sechs Jahre später wird ihm hier der Prozess gemacht. Von 23. April an wird er zusammen mit Eyad A., einem weiteren syrischen Geheimdienstler […] berichten, aber auch auf die sogenannten Caesar-Files, jene "50.000 Fotos, die der ehemalige syrische Militärfotograf mit dem Decknamen Caesar von mindestens 6.786 getöteten Gefangenen gemacht und aus Syrien herausgeschleust hat. Das BKA hat einen Teil der Fotos forensisch ausgewertet. In Koblenz werden sie erstmals als Beweise vor Gericht eingesetzt." […]