• Bücher

4 Bücher

Stichwort Martinus Schmidt


Martin Doerry: Nirgendwo und überall zu Hause. Gespräche mit Überlebenden des Holocaust

Cover: Martin Doerry. Nirgendwo und überall zu Hause - Gespräche mit Überlebenden des Holocaust. Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München, 2006.
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2006
ISBN 9783421042071, Gebunden, 262 Seiten, 39,90 EUR
In den vergangenen Jahren reiste Martin Doerry quer durch Europa und Amerika, um mit Menschen zu sprechen, die der Vernichtung durch die Nationalsozialisten knapp entkommen sind. Sie gehören zu den letzten…

Berndt Georg Thamm: Al Qaida. Das Netzwerk des Terrors

Cover: Berndt Georg Thamm. Al Qaida - Das Netzwerk des Terrors. Diederichs Verlag bei Hugendubel, München, 2005.
Diederichs Verlag bei Hugendubel, München 2005
ISBN 9783720526364, Gebunden, 256 Seiten, 19,95 EUR
Berndt Georg Thamm zeichnet die Entwicklung Al Qaidas von der Terrorgruppe zur globalen Bewegung nach und stellt Prognosen für die Zukunft auf. Thamm beschreibt die Ursachen des Hasses auf Ungläubige,…

Ian Kershaw: Hitlers Freunde in England. Lord Londonderry und der Weg in den Krieg

Cover: Ian Kershaw. Hitlers Freunde in England - Lord Londonderry und der Weg in den Krieg. Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München, 2005.
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2005
ISBN 9783421058058, Gebunden, 528 Seiten, 39,90 EUR
Aus dem Englischen von Klaus-Dieter Schmidt. Eine Darstellung Englands ambivalenter Beziehungen zu Deutschland in den Dreißigern und der fatalen Versuche einiger seiner hochrangigsten Vertreter, Freundschaft…

Matthias Geyer/Dirk Kurbjuweit/Cordt Schnibben: Operation Rot-Grün. Geschichte eines politischen Abenteuers

Cover: Matthias Geyer / Dirk Kurbjuweit / Cordt Schnibben. Operation Rot-Grün - Geschichte eines politischen Abenteuers. Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München, 2005.
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2005
ISBN 9783421057822, Kartoniert, 335 Seiten, 17,90 EUR
Gerhard Schröder und Joschka Fischer wollten das Land humaner, sozialer, friedvoller machen. Und die Menschen, die sie gewählt haben, träumten von mehr Sozialstaat, mehr Demokratie, weniger Rüstung.…