Stichwort

Rhetorik

7 Artikel

Kleines Kinowunder: Philip Scheffners 'Havarie' (Forum)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 14.02.2016 […] regelrecht zu zerreißen scheint. Die Arbeiten von Kröger und Scheffner nehmen ihren Ausgangspunkt stets bei einer grundlegenden epistemologischen Skepsis, die ein Misstrauen gegenüber tradierten Rhetoriken zum Beispiel des Dokumentarfilms oder des Kriminalromans nach sich zieht; aber es gibt in ihnen gleichzeitig ein ebenso grundlegendes Vertrauen in die Macht der Kunst: Wenn man die Welt nur aufmerksam […] Von Lukas Foerster

Gegenbilder: Jan Soldats Haftanlage 4614 (Panorama)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 07.02.2015 […] Finanzierung und Ästhetik betrifft. Dennoch sind sie ungeheuer reich und kostbar: Weil sie den Luxus ermöglichen, etwas von der Welt kennenzulernen, eine Erfahrung zu machen, ohne dabei in Marktschreier-Rhetorik zu verfallen. Man befindet sich hier in den Händen eines strikt ethischen Filmemachers, dem sichtlich an jeder Einstellung gelegen ist, weil es der Standpunkt der Kamera ist, der die Rahmenbedingungen […] Von Thomas Groh

Antje Vollmer hätte keine Rede für Westergaard gehalten

Redaktionsblog - Im Ententeich 23.09.2010 […] also noch erheblich verschärft und argumentativ aufgemöbelt. Zuvor hatte sie in der Diskussion Thilo Sarrazins Rhetorik gegeißelt, die sie als Aufruf zum Krieg der Kulturen wertet: "Das ist eine ganz bestimmte Rhetorik, die Angst schürt und Untergangsfantasien erzeugt. Und diese Art von Rhetorik haben Gesellschaften früher eigentlich immer nur in der Vorbereitung von Kriegen angewandt. Zu sagen, wir sind […] Von Thierry Chervel

Christian Wulff und die Evangelikalen

Redaktionsblog - Im Ententeich 16.06.2010 […] aufgereiht beim evangelikalen Sender ERF und auch bei Youtube (hier). Auch in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche und anderen Gotteshäusern überbringt er die gute Nachricht. Parzany ist ein versierter Rhetoriker. In Predigten, wo es um das Werben neuer Gläubiger geht, umgeht er die neuralgischen Punkte der evangelikalen Ideologie eher. Klarer artikuliert er sie in Artikeln der evangelikalen Zeitschrift […] Von Thierry Chervel

Die Früchte des Internets

Redaktionsblog - Im Ententeich 15.07.2009 […] Straftat erklärt werden. Und dies möglichst auf europäischer Ebene. Das aufgewühlte Publikum entließ er in die Kaffeepause. Eine ähnlich extreme Position vertrat in etwas brachialer, aber unterhaltsamer Rhetorik danach nur der Heidelberger Arbeitsrechtler Volker Rieble, der aber betonte, nicht als Juraprofessor, sondern in seiner Eigenschaft als Autor zu sprechen. Er bestand sozusagen auf der totalen Pub […] Von Thierry Chervel

Die Akademie als Ort der Urheberrechtsdebatte?

Redaktionsblog - Im Ententeich 12.05.2009 […] abschließenden Position zu den offenen Fragen noch entfernt ist. Nicht zu Unrecht spricht der Appell von der "drohenden Monopolisierung des Weltliteraturerbes" durch Google. Dann folgt wieder die übliche Rhetorik von "Enteignung" und "Freibeutertum", und es klafft der blinde Fleck, der auch den "Heidelberger Appell" kennzeichnet: In gespielter Unschuld tut man so, als stünde der wehrlose Urheber dem Moloch […] Von Thierry Chervel