Stichwort

Mexiko

11 Presseschau-Absätze
Magazinrundschau 01.04.2019 […] Studenten, die 2014 in Iguala ermordet wurden. Bekannt ist mittlerweile, dass die linken Studenten des Ayotzinapa College - offenbar wie mehr oder weniger üblich - einen Bus gekapert hatten, um in Mexiko-Stadt am Gedenken an das Tlatelolco-Massaker teilzunehmen, und von der Polizei gestoppt wurden. Aber weder Anabel Hernández noch John Gibler können in ihren hervorragenden Büchern am Ende klären, wer […] 000 Menschen sind in den mexikanischen Drogenkriegen getötet worden, und 27.000 Menschen verschwunden. Aber nach dem Massaker von Ayotzinapa ist etwas gebrochen. Am nächsten Tag gingen die Leute in Mexiko Stadt, Guerero und über all im Land auf die Straßen und skandierten: Fue el estado! Fue el estado! Es war der Staat." Weiteres: In nur zwei Jahren haben die USA mit Donald Trump jegliche politische […]
Magazinrundschau 01.10.2018 […] aufgeklärt, erinnert Lorna Scott Fox. Das Entstehen einer Zivilgesellschaft wurde duch das Massaker nicht aufgehalten, aber die Kultur der Straflosigkeit prägt das Land bis heute: "Straflosigkeit bleibt Mexikos große Schande. Felix Gamundi hat auch die Zukunft im Blick, wenn er sagt, dass das Ziel des Comité del 68 nicht Rache für altes Unrecht sei, sondern Wahrheit und Gerechtigkeit zu ihrem Recht zu verhelfen: […] noch ungeklärte Verschwinden der 43 Lehramtsstudenten vom berühmten radikalen Ayotzinapa College in Guerrero im Jahr 2014. Sie hatten Busse geordert, um am jährlichen Gedenkmarsch am 2. Oktober in Mexiko Stadt teilzunehmen - die Erinnerung an  Tlatelolco ist noch immer eine offene Wunde." […]
Magazinrundschau 06.09.2018 […] In Mexiko ist ein neuer Krieg ausgebrochen. Kein Drogenkrieg diesmal, sondern ein Krieg ums Benzin, erzählt Seth Harfe in einer großen Reportage. Öl gebohrt und verarbeitet wird in Mexiko von dem bislang staatseigenen Betrieb Pemex. Kleine Banden und große Mafiaorganisationen bohren überall im Land die Leitungen an und zapfen Benzin ab, das sie dann auf dem Schwarzmarkt verkaufen. Das Geschäft ist […] meist in klimatisierten Sitzungsräumen stattfindet. 'Jeder hat seine Hand in der Keksdose', sagt ein ehemaliger Pemex-Beamter, der darum bat, nicht genannt zu werden. 'Du berührst die Achillesferse von Mexiko.'" […]
Magazinrundschau 19.06.2018 […] Lee Anderson die Revolution in Mexiko aus, wo mit Andrés Manuel López Obrador ein neuer eigenwilliger Linkspolitiker gute Chancen auf einen Wahlsieg am 1. Juli hat. Seine Popularität verdankt er vor allem Donald Trump: "Offizielle Stimmen aus dem Regierungslager warnten ihre Kollegen in Washington, dass Trumps offensives Verhalten eine neue, feindselige Regierung in Mexiko ermöglichen könnte, ein Sic […] im Wettkampf der beiden Länder tendiert López Obrador dazu, nach innen zu schauen. Mexikos Militärs und Justizbehörden mussten in der Vergangenheit oft dazu überredet werden, mit den USA zusammenzuarbeiten, und López Obrador wird da wohl eher weniger Druck machen. Die USA haben die Regierungspartei dazu bewegt, Mexikos südliche Grenzen gegen Migranten aus Zentralamerika dichtzumachen. López Obrador hat […] wollen, dass wir die Drecksarbeit für sie machen', meint er. Trump möchte aus NAFTA aussteigen, López Obrador setzt auf Selbstversorgung und wird das befürworten. In seiner Kampagne heißt es, er möchte Mexikos Potenzial entwickeln, sodass 'keine Drohung, keine Mauer und keine Tyrannei eines fremden Staates die Mexikaner davon abhalten kann, in ihrem eigenen Land glücklich zu sein'." Außerdem: Ed Caesar […]