• Bücher

5 Bücher

Stichwort Kolonie


Jan C. Jansen: Erobern und Erinnern. Symbolpolitik, öffentlicher Raum und französischer Kolonialismus in Algerien 1830-1950

Cover: Jan C. Jansen. Erobern und Erinnern - Symbolpolitik, öffentlicher Raum und französischer Kolonialismus in Algerien 1830-1950. Oldenbourg Verlag, München, 2013.
Oldenbourg Verlag, Berlin 2013
ISBN 9783486723618, Gebunden, 553 Seiten, 69,80 EUR
Algerien war Frankreichs wichtigste Kolonie, galt lange sogar als integraler Bestandteil der Nation. Formen symbolischer Politik spielten dabei eine zentrale Rolle. Denkmäler, Zeremonien, Orts- und Straßennamen…

Schuldt: In Togo, dunkel. und andere Geschichten

Cover: Schuldt. In Togo, dunkel - und andere Geschichten. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg, 2013.
Rowohlt Verlag, Reinbek 2013
ISBN 9783498064303, Gebunden, 144 Seiten, 24,95 EUR
Von John Drydens Edlem Wilden bis zu der Sehnsucht des Börsenmaklers Gauguin nach dem Paradies war die exotische Ferne eine Idee, die sich der Europäer zurechtgelegt hatte. Sie enthielt seine Hoffnungen…

Heinz Gustafsson: Namibia, Bremen und Deutschland. Ein steiniger Weg zur Freundschaft

Cover: Heinz Gustafsson. Namibia, Bremen und Deutschland - Ein steiniger Weg zur Freundschaft. Aschenbeck und Holstein Verlag, Delmenhorst, 2004.
Aschenbeck und Holstein Verlag, Delmenhorst 2004
ISBN 9783932292408, Kartoniert, 704 Seiten, 39,80 EUR
Portugiesen hatten das Land markiert, Holländer und Engländer den Weg über Südafrika aufgezeigt und den deutschen, englischen sowie finnischen Missionaren ermöglicht, in das Landesinnere zu gelangen.…

Ulrich Lölke: Kritische Traditionen. Afrika. Philosophie als Ort der Dekolonisation

Cover: Ulrich Lölke. Kritische Traditionen - Afrika. Philosophie als Ort der Dekolonisation. IKO Verlag für Interkulturelle Kommunikation, Frankfurt am Main, 2001.
IKO Verlag für Interkulturelle Kommunikation, Frankfurt am Main 2001
ISBN 9783889395528, Broschiert, 250 Seiten, 20,35 EUR
Die Gewalt, die die Geschichte der Beziehungen Europas zu Afrika von Beginn an prägt, spiegelt sich im Denken insbesondere der abendländischen Philosophie wider. Im westlichen Diskurs ist Afrika Stellvertreter…

Adam Hochschild: Schatten über dem Kongo. Die Geschichte eines der großen, fast vergessenen Menschheitsverbrechen

Cover: Adam Hochschild. Schatten über dem Kongo - Die Geschichte eines der großen, fast vergessenen Menschheitsverbrechen. Klett-Cotta Verlag, Suttgart, 1999.
Klett-Cotta Verlag, Stuttgart 1999
ISBN 9783608919738, Broschiert, 494 Seiten, 25,46 EUR
Die Geschichte des Kongo um die Jahrhundertwende ist eine Geschichte von Blut und Gewalt. Getrieben von der Gier nach Geld, Macht und Ruhm, brachte König Leopold II. von Belgien den Kongo 1885 in seinen…