Stichwort

William James

4 Artikel

Ein Bündel von Zubehör

Vom Nachttisch geräumt 27.04.2016 […] kluger, sein fünfzehn Monate älterer Bruder, der Philosoph William James, machte sich lustig darüber, dass Henry "Gesellschaftsromane" schrieb. Das war ein in seinen Augen eher mediokres Genre. Hier ging es um die Beobachtung des Alltagslebens einer bestimmten Gesellschaftsgruppe. Die wirklich relevanten, die großen Themen, so fand William James, waren in historischen Stoffen und da auch eher noch in […] "In seinem tausendseitigen wissenschaftlichen Hauptwerk 'The Principles of Psychology' beschäftigt sich William James intensiv mit der Physiologie des Gehirns und entwickelt die These vom 'Bewusstseinsstrom', die Quelle für Henry James' Technik des indirekten Erzählens. Berühmt wurde William James zudem für die Herausarbeitung der Differenz zwischen 'I' und 'Me', dem 'I' als Subjekt und dem über sich […] das Verhältnis der beiden Brüder auf einen Blick zu erkennen. Es entstand zwischen 1899 und 1901. Die beiden Herren haben für den Fotografen die Hüte abgenommen, stehen nebeneinander im Freien. William James neigt sich dem Bruder zu. Er legt den rechten Arm über dessen Schulter. Henry James' Körper dagegen ist starr geradeaus gerichtet. Dafür neigt er den Kopf, den Blick zum Fotografen gewandt, dem […] Von Arno Widmann

Im Schatten des Sinai

Essay 21.02.2013 […] zivilisierende Intervention im "Modus James", die sich in den Gifford-Lectures von 1901-1902 zur "Vielfalt religiöser Erfahrungen" präsentierte.[38] In seinem generösen Empirismus bot der Psychologe William James ein Beispiel dafür, wie das undogmatische Interesse an Religion, sei es als "Wille zum Glauben", sei es als humanisierende Skepsis, dem Eifer der herkömmlichen religiösen Zwangskollektive den Rang […] meines Essays über den Konflikt der drei Monotheismen andeutend dargestellt. Ich hätte noch die Veralltäglichung des Kults anführen können, die per se für Konvivialität und Entspannung sorgt. [38] William James, "Die Vielfalt religiöser Erfahrung. Eine Studie über die menschliche Natur. Mit einem Vorwort von Peter Sloterdijk", Frankfurt 2003. [39] Sholems Forschungen widmeten sich besonders dem häretischen […] Von Peter Sloterdijk

Leseprobe zu Heinrich Detering: Thomas Manns amerikanische Religion. Teil 3

Vorgeblättert 01.10.2012 […] "Religion und Kirche" gesprochen worden ist. Und man ist da nicht nur auf Vermutungen angewiesen. Denn zu den engsten Freunden der Riebers gehörte der Philosoph John Elof Boodin, der in Harvard bei William James studiert hatte, an der UCLA lehrte und sich mit der Transformierbarkeit des Christentums unter den Bedingungen der modernen Gesellschaften befasste. Sein 1942 entstehendes Buch Religion of Tomorrow […]