Stichwort

Facebook

591 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 40
9punkt 13.10.2021 […] eine Facebook-interne Liste mit einer Liste gefährlicher Organisationen oder Personen veröffentlicht. Markus Reuter hat sie sich für Netzpolitik genauer angesehen: "Auf ihr stehen mehr als 4.000 Organisationen und Einzelpersonen, die auf Facebook gesperrt sind. Wer sich positiv über sie äußert, muss damit rechnen, dass solche Postings gelöscht werden. Neben Terrororganisationen sieht Facebook auch […] lange tot sind." Aus Deutschland und anderen Ländern stehen vor allem rechtsextreme Organisationen auf der Liste: "Facebook sagt gegenüber The Intercept, sein Vorgehen gegen rechtsradikale (im Original: 'White Supremacy') Gruppen sei weitaus aggressiver als das jeder Regierung. Facebooks Definition von Terrorismus sei agnostisch gegenüber 'Religion, Region, politischer Einstellung oder Ideologie'." […]
9punkt 09.10.2021 […] Wird Facebook so etwas wie die Alkoholindustrie oder wie die Waffenlobby? Nein, es wird die Tabakindustrie des 21. Jahrhunderts, meint Jonathan Freedland im Guardian nach den Aussagen der Whistleblowerin Frances Haugen: "Hat Facebook-Gründer Mark Zuckerberg diesen Befund zugegeben, als er im März vor dem Kongress aussagte? Hat er nicht. Stattdessen sagte er: 'Die Forschung, die wir gesehen haben, zeigt […] ' Mit anderen Worten: Rauchen ist gut für Sie. Aber wenn es um Leben und Tod geht, ist die Rolle von Facebook direkter als der psychologische Schaden allein. Haugen sagte aus, dass die Plattform in Äthiopien 'ethnische Gewalt anheizt', so wie es in Myanmar verheerende Auswirkungen hatte, wo Facebook schließlich seine fatale Rolle in der Kampagne des Militärs gegen die muslimische Minderheit der Rohingya […] Meinung, dass über Facebook verbreitete Fake News Menschen töten, da Gruppen sich gegenseitig als Vergeltung für Gräueltaten angreifen, die nie stattgefunden haben." Und auch der Netzaktivist und Gründer von Digitalcourage, padeluun, plädiert in der taz dafür, die Digitalkonzerne zu zerschlagen: "Der Bundesdatenschutzbeauftragte hat angekündigt, gegen Behörden vorzugehen, die auf Facebook sind. Und was […]
9punkt 06.10.2021 […] Hierzulande mag der Facebook-Blackout vielleicht als willkommene "Digitalaskese" hingenommen worden sein, aber für "Hunderte Millionen Nutzer in Ländern in Afrika, Asien oder Lateinamerika war der Ausfall eine Katastrophe, schreibt Andrian Kreye in der SZ, denn: "Facebook ist dort ganz buchstäblich das Internet. Dort können Menschen über die App Discover from Facebook oder das Angebot Facebook Zero für kleines […] . Denn natürlich sind Discover und Facebook Zero Nadelöhre, die all die neuen Nutzer nicht nur an sich binden, sondern in den meisten Fällen auch verhindern, dass sie die Konkurrenz erreichen." Außerdem habe Zuckerberg Facebook aus "Personalmangel" nicht mehr im Griff, ergänzt Kreye auf den Meinungsseiten der SZ. Wie sehr Menschen in vielen Ländern auf Facebook, Instagram und Whatsapp längst als […] sorgt sich der Anwalt John Tye von "Whistleblower Aid", der Frances Haugen vertritt, vor möglichen Vergeltungsschlägen Facebooks gegen Haugen: "Facebook könnte nun alle möglichen Anschuldigungen gegen sie erheben, sie über Medien zu attackieren versuchen oder sie verklagen. Facebook könnte sagen, sie hätte irgendwelche persönlichen Motive. Und über solche Bedrohungen machen wir uns auch Gedanken." […]
9punkt 05.10.2021 […] Konferenzen, die Chats, ist man verblüfft, mit welcher Akribie Facebook die Probleme von Facebook durchleuchtet. Ausführlich werden da etwa die Schwierigkeiten diskutiert, die man bei der Überwachung von Posts aus Krisenherden in Syrien oder im Jemen hat, weil die Moderatoren nur marokkanisches Arabisch sprechen. Man liest, dass Facebook weiß, dass mexikanische Drogenkartelle über seine Plattform neue […] Genauigkeit, mit der Facebook erforscht hat, welche psychischen Auswirkungen es hat, wenn sich Teenager rund um die Uhr mit den digital geschönten Idealbildern auf Instagram vergleichen." Der gestrige Blackout hatte aber keineswegs damit zu tun, dass Facebook seine Dienste aus Scham abstellte. Es gab lediglich Netzwerkprobleme, wie unter anderem Spiegel Online meldet: "Facebook-Technologiechef Mike […] Am Sonntag gab die Whistleblowerin Frances Haugen in der CBS-Sendung "60 Minutes" ein Interview, in dem sie ihre Identität preisgab und über die Gefährdung Facebooks für Gesellschaft und Demokratie sprach, heute wird Haugen im Unterausschuss für Verbraucherschutz, Produktsicherheit und Datensicherheit des US-Senats als Zeugin auftreten. Auf Seite 3 der SZ reiben sich Lena Kampf, Andrian Kreye und Georg […]
9punkt 22.09.2021 […] Facebook will an seinem Image künftig aggressiver arbeiten, berichten Ryan Mac und Sheera Frenkel in der New York Times. Künftig wird es keine Entschuldigungen mehr geben: "Jahrelang begegnete Facebook einer Krise nach der anderen, zu Datenschutz, Falschinformationen und Hassreden auf seiner Plattform, indem es sich öffentlich entschuldigte. Mark Zuckerberg übernahm persönlich die Verantwortung für […] Präsidentschaftswahlen 2016 und setzte sich lautstark für die freie Meinungsäußerung im Internet ein. Außerdem versprach Facebook mehr Transparenz. Doch der Trommelwirbel der Kritik zu rassistischen Äußerungen oder Impfstoff-Falschinformationen ließ nicht nach. Verärgerte Facebook-Mitarbeiter haben die Wut noch verstärkt, indem sie sich gegen ihren Arbeitgeber aussprachen und interne Dokumente durchsickern […] Street Journal Artikel, die sich auf solche Dokumente stützten und zeigten, dass Facebook von vielen der Schäden wusste, die es verursachte... 'Sie haben erkannt, dass niemand sonst sie verteidigen wird, also müssen sie es selbst tun und sagen', sagte Katie Harbath, eine ehemalige Direktorin für öffentliche Ordnung bei Facebook." […]
9punkt 30.07.2021 […] Zwei von Facebook gelöschte Hetz-Kommentare müssen nach einem BGH-Urteil wieder hergestellt werden: Facebook hätte die Betroffenen informieren müssen, entschied der BGH. Für Thomas Kaspar ist das Urteil in der FR ein "Schlag ins Gesicht all jener, die gegen die Hassrede ankämpfen". Das Urteil dürfe "kein Freibrief für Hetzerinnen und Hetzer sein, die sich deswegen im Recht wähnen." Anders sieht das […] weitere Diskussion sei die zweite Aussage im Urteil, "wonach auch auf Facebook die Grundrechte zum Ausgleich zu bringen sind. Denn die Leitlinie für den Meinungsaustausch kann nur das Grundgesetz sein. Im Detail ist das kompliziert, eine schwierige Aufgabe für Gerichte und Gesetzgeber. Entscheidend ist: Der Spielraum für Facebook & Co. muss möglichst gering sein." […]
Magazinrundschau 24.07.2021 […] Westens darin unterscheidet, das dort noch massiv an Gott geglaubt wird. Seit 2017, schreibt Elizabeth Dias in einem sowohl gegenüber den Evangelikalen als auch gegenüber Facebook komplett unkritischen Artikel, investiert Facebook massiv in Religionsgemeinschaften, die das soziale Netz zu seiner virtuellen Heimat machen sollen. Mit ziemlich großem Erfolg: "Die Leiter der 'Church of God in Christ', einer […] mit etwa sechs Millionen Mitgliedern weltweit, erhielten kürzlich einen frühen Zugang zu mehreren Monetarisierungsfunktionen von Facebook, die ihnen neue Einnahmequellen boten, so die Social-Media-Managerin der Gemeinde, Angela Clinton-Joseph. Man entschied sich, zwei Facebook-Tools auszuprobieren: Abonnements, bei denen die Nutzer zum Beispiel 9,99 Dollar pro Monat zahlen und dafür exklusive Inhalte […]
9punkt 20.05.2021 […] verbundene strategische Kommunikation" zuständig sein. Die regierungsamtlichen Pressesubventionen wird es erstmal nicht geben. Aber es bleiben ja Google und Facebook, die die gefürchteten Lobbyisten mit Geld überschütten. Nun startet Facebook mit neuen Projekten, berichtet Alexander Fanta bei Netzpolitik: "Ein prominenter Begünstigter ist der Axel-Springer-Verlag, dessen Flaggschiffe Welt und Bild […] nicht nur durch ihre große Reichweite Bedeutung haben. Denn Springer und sein Vorstandschef Mathias Döpfner, die in Verlagsverbänden den Ton angeben, schimpfen seit Jahren lautstark auf Google und auf Facebook, mit dem der Konzern nun einen Deal gemacht hat. Die harsch kritisierten 'Überwachungskapitalisten' von gestern sind die Geschäftsfreunde von heute." […]
9punkt 27.04.2021 […] Buzzfeed veröffentlicht einen Facebook-internen Bericht über die Rolle der Plattform für die Mobilisierung des Sturms auf das Washingtoner Capitol im Januar: "Unter dem Titel 'Stop the Steal and Patriot Party: The Growth and Mitigation of an Adversarial Harmful Movement' ist der Bericht eine der wichtigsten Analysen darüber, wie sich die aufrührerischen Bemühungen, eine freie und faire US-Präsiden […] tschaftswahl zu stürzen, über das größte soziale Netzwerk der Welt ausbreiteten - und wie Facebook kritische Warnzeichen übersah." […]