Stichwort

England

8 Artikel

Erzählt von der jüngsten politischen Geschichte Chiles: Patricio Guzmans Filmessay 'Der Perlmuttknopf' (Wettbewerb)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 09.02.2015 […] und nicht über eine Vorstellung des identitären Verwurzeltseins in Grund und Boden. Vom patagonischen Native Jemmy Button, der seinem Stamm für einen Knopf abgekauft und zwecks Zivilisierung nach England verschickt wurde, sagt Guzmán, er wäre in die Zukunft gereist. Das vormoderne Idyll, das Jemmy zurückließ, schildert Guzmán als einen Zustand der Reinheit, der durch den Einfall chilenischer Siedler […] Von Nikolaus Perneczky

Wer hat Angst vor Rot Gelb Blau?

Außer Atem: Das Berlinale Blog 09.02.2015 […] Genes Schwester und der Held. Für "Black Narcissus" benutzten Emeric Pressburger und Michael Powell 1947 vor allem Farbfilter, um die Stimmung einer kleinen Gruppe von Nonnen zu beschreiben, die von England in ein fast 3000 Meter hochgelegenes Kloster im Himalaya versetzt werden. Die englischen Nonnen, deren Gesichter so blass aussehen wie ihre Kleider, heben sich in der kahlen winterlichen Bergwelt nur […] Von Anja Seeliger

Filmt aus der Gottesperspektive: Werner Herzogs 'The Queen of the Desert'

Außer Atem: Das Berlinale Blog 07.02.2015 […] so wie er immer schon selbst die Instanz seiner Filme war, geht es auch hier nicht um einen authentischen Zugriff auf die Kultur der Anderen. Gertrude Bell bleibt in den aus dem bürgerlichen Salon-England mitgebrachten Bildern befangen. Das große Scheitern, das als zentrales Motiv in Herzogs Filmen schon lange identifiziert ist, wird vielleicht gerade im vermeintlichen Triumph der Gertrude Bell manifest […] Von Thomas Groh

Auf dem Tahrirplatz: Jehane Noujaims 'The Square' (Forum)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 11.02.2014 […] Freiheit: Ahmed Hassan, der mit acht Jahren als Zitronenverkäufer begann und zu einem der eloquentesten Wortführer der Revolution wurde, Khalid Abdalla, der dank seiner Herkunft aus gutem Hause in England Schauspieler wurde, die bürgerliche Aida El Kashef, die immer mehr an den Rand des Geschehens rückt; und schließlich den Muslimbruder Magdy Ashour, der sich seinen Mitstreitern vom Tahrir stärker verbunden […] Von Thekla Dannenberg

Magazinrundschau: die besten Artikel 2013

Redaktionsblog - Im Ententeich 24.12.2013 […] Neue Filmdistributionsmöglichkeiten beschreibt Paul Weedon im Magazin Little White Lies am Beispiel von Ben Wheatleys Entscheidung, seinen neuen, offenbar ziemlich psychedelischen Film "A Field in England" am 05. Juli zeitgleich zur Kinoauswertung auf Video on Demand, DVD und Blu-Ray zu veröffentlichen und im Fernsehen auszustrahlen (sogar eine begrenzte VHS-Auflage ist geplant), während online nach […] Von Thekla Dannenberg, Anja Seeliger

Heroischer Kampf der Arbeiterklasse: Ken Loachs 'Spirit of 1945'

Außer Atem: Das Berlinale Blog 11.02.2013 […] Geschwister von ihm an Hunger, Kälte oder Krankheit. Mit etwas über 20 Jahren las Watts sein erstes Buch, "The Ragged-Trousered Philanthropists", die Bibel der Arbeiterklasse, und er begriff, dass England gar kein armes Land ist, sondern das größte Empire der Welt, ein Land voller Reichtum, der nur anders verteilt werden müsste. Klar war Sam Watts dabei, als Labour sich 1945 daran machte, das Land […] Von Thekla Dannenberg

Anarchy in the UK: Meryl Streep ist 'The Iron Lady' (Wettbewerb Sonderführung)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 15.02.2012 […] scheint dies zu sagen. Abstruse Szenen wie jene, in der ihre Coaches sie darin üben, ihre schrille Stimme in den Zaum zu kriegen, unterstreichen dies. Vielleicht ist sie aber nur die erste Punkrockerin Englands? Den alten Konservativen mit ihrem patriarchischen Weltbild hatte sie spätestens 1979 jedenfalls ordentlich gezeigt, wo sie auftritt, folgt Chaos. Anarchy in the UK. Als feministische Vorreiterin […] Von Thomas Groh

Duvall auf Acid: Billy Bob Thorntons 'Jayne Mansfield's Car' (Wettbewerb)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 14.02.2012 […] die dritte wird gerade Mann für Mann nach Vietnam eingezogen: Nichts wird angesprochen, bei jedem übersetzt sich das Trauma in eine andere Marotte. Die eine Familie lebt in Alabama, die andere in England: Jim Caldwell (Robert Duvall), als Großvater auf amerikanischer Seite, ist auf abgründige Weise von Autounfällen fasziniert. Mit solchen konfrontiert, verfällt er rasch ins Brüten und entwickelt eine […] in einen Zustand skurriler geistiger Umnachtung gestürzt. Wiederum deren Söhnegeneration flieht vor Vietnam in die Welt verstärkter Gitarren. Vor zwanzig Jahren hatte Jims Frau die Familie für den Engländer Kingsley (John Hurt) verlassen. Nun ist sie tot, die englische Familie - bei den Caldwells verhasst - kommt zur Beerdigung ins Alabama der späten Sechziger und bringt ihre eigenen Kriegserfahrungen […] Von Thomas Groh