Stichwort

China

1097 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 74
9punkt 29.11.2019 […] Schmidt Handelsbeziehungen mit China aufnahm, stehen wirtschaftliche Interessen im Vordergrund, die Verletzung von Menschenrechten wird dabei hingenommen, schreibt Franziska von Haaren in der Welt: "So erklärte Siemens-Chef Joe Kaeser nach seiner Reise mit Bundeskanzlerin Angela Merkel Anfang September mit Blick auf die exportabhängige deutsche Wirtschaft, dass man Chinas Führung nicht zu hart kritisieren […] kritisieren dürfe. Er forderte dazu auf, 'kulturelle Besonderheiten' zu respektieren, was nichts anderes bedeutet, als zu akzeptieren, dass China eine Diktatur ist, welche die eigenen Bürger überwacht, bei 'Fehlverhalten' interniert und laut Menschenrechtsorganisationen jährlich über 1000 Menschen hinrichtet und mehrere Tausend Todesurteile ausspricht." […]
Magazinrundschau 18.11.2019 […] enbein, da immer mehr der geschätzt 10 Millionen im rapide abtauenden Permafrost eingelagerten Urzeitriesen zugänglich werden, berichtet Sabrina Weiss in der britischen Wired-Ausgabe. Insbesondere China, wo das Elfenbein für kunstvolle Schnitzereien verwendet wird, ist hier ein dankbarer Abnehmer, schließlich ist dort der Handel mit Elefanten-Elfenbein seit einigen Jahren verboten. Alles prima also […] ausgehobenem Mammut-Elfenbein zwischen 2010 und 2012 auf die illegale Jagd auf wilde Elefanten hat. Sie schätzten, dass die achtzig Tonnen Mammut-Elfenbein, die im Schnitt pro Jahr von Russland nach China gelangen, die Zahl gewilderter Elefanten von jährlich 55.000 auf 34.000 absenkt. Auf der anderen Seite gehen Umweltschützer und Aktivisten davon aus, dass der Mammut-Elfenbeinhandel eine kriminelle […]
9punkt 15.11.2019 […] Mandschu regiert, die seinerzeit selber in China als Ausländer galten. China damals ist nicht China heute. Hongkong wurde nicht der Volksrepublik militärisch abgepresst, sondern von den Briten kolonisiert - anstelle der Mandschu. Historisch gesehen war zudem die Republik China die Erbin der Qing-Dynastie - die Republik, die nach dem Bürgerkrieg 1929 bis 1949 nach Taiwan ausgewichen ist. Deshalb stimmt auch […] Maximen Chinas, und mein Journalist wundert sich da nur, wie wir an so vielen Punkten defensiv werden. Gerade die Deutschen, die immer noch meinen, fast überall die besten und tollsten zu sein. Dieser fürchterliche Weltmeisterfimmel macht uns so blind für die wirkliche Lage und die Zukunft." Khanna wiegelt ab: "Was ist Besonderes daran, wenn China expandiert? Warum tun wir so, als wäre China die Ausnahme […] britische Armee "China militärisch abgepresst" wurde. Es sei gut, dass dieses koloniale Unrecht zu Ende ist. In der Welt ärgert sich die Hongkong-Chinesin und politische Aktivistin Glacier Kwong: Erstens sei "die kommunistische Partei" eher rechts als links, sie beute ihre Arbeiter aus und "bete den Dollar an", hält sie fest und stellt dann klar: "Damals, im 19. Jahrhundert, wurde China von den Mandschu […]
9punkt 05.11.2019 […] können, dass China im Lauf der nächsten zehn oder zwanzig Jahre zusammenbrechen wird - aufgrund der Kombination aus sich verlangsamender Wirtschaft, einer wachsenden und anspruchsvollen Mittelklasse, einem chronisch korrupten politischen System, einer zersetzenden Kultur der Heuchelei und einer Fragmentierung, die an der Peripherie bereits eingesetzt hat. Die 'Great Firewall' Chinas bröckelt. Und […] Zeigt China nicht gerade, dass ein autoritärer Einparteienstaat durchaus in der Lage ist, eine erfolgreiche Wirtschaftspolitik zu betreiben, die die Leute (mit ein bisschen zusätzlicher Überwachung) bei der Stange hält? Der Politologe Niall Ferguson holt einmal tief Luft und macht dann in der NZZ eine Prophezeiung: "Gegenwärtig verbringe ich mehr Zeit in Peking als in Berlin, und Folgendes sehe ich […]
Magazinrundschau 30.09.2019 […] China scheint sein Truppenkontingent in Hongkong erhöht zu haben, und es scheint sich dabei nicht um Truppen der Volksbefreiungsarmee zu handeln, die bisher über Hongkong wachten, sondern um die auf Aufstände spezialisierte Bewaffnete Volkspolizei (auf Englisch: People's Armed Police, kurz PAP), berichtet Reuters in einem ausführlichen Dossier unter Bezug auf diplomatische Quellen. Auch diese Truppen […] ng gegen innere Feinde - Aufstandsbekämpfung und Schutz der Top-Funktionäre. In den letzten Jahren bekämpfte die Truppe Unruhen in  Xinjiang und Tibet." Die Truppe soll auch dazu dienen, das Image Chinas aufzubessern: Im Jahr 1989 "musste die chinesische Führung noch auf reguläre Truppen zurückgreifen, um die Proteste mit Panzern und Maschinengewehren niederzuschlagen. Das Blutbad in der chinesischen […]
9punkt 01.10.2019 […] lik zu begehen, lohnt es sich, den Erfolg von Chinas Propagandaapparat nach innen, aber auch ihre externe Wirkungslosigkeit zu registrieren. Diese Maschinerie beschreibt man am besten als gigantisches Staatsmonopol. Innerhalb Chinas ist sie  stark geworden.  Aber in freien Märkten, in denen die Ideen aus der ganzen Welt herumschwirren, verhallen Chinas Slogans ungehört." Reuters bietet auf Twitter […] Twitter einen Live-Stream aus Hongkong. Demonstrationen waren eigentlich verboten worden: LIVE: Protests in Hong Kong as China marks 70 years of Communist rule https://t.co/BygU8ryTb5- Reuters Top News (@Reuters) October 1, 2019 Peking wird die Protestbewegung in Hongkong niederschlagen, wie sie 1989 die Demokratiebewegung im Mutterland niedergeschlagen hat. Davon ist der in Deutschland lebende chinesische […] Liao Yiwu in der Welt. "In einer Zeit, in der die westliche Politik pragmatisch, opportunistisch und wetterwendisch ist, hat der amerikanische Präsident, der wieder und wieder den Handelskrieg mit China verschärft, kein Verständnis für die Bedeutung, die Hongkong für die gesamte freie Welt zukommt. Und wie steht es um die anderen Führer des Westens? Vielleicht werden sie eines fernen Tages das Versäumte […]