Stichwort

Chanel

11 Artikel

Leseprobe zu Marcel Ophüls: Meines Vaters Sohn. Teil 2

Vorgeblättert 28.01.2015 […] 1980, als die Rechte noch an der Macht war, hatte ich um ein Treffen mit ihr gebeten, um zu versuchen, sie zu einer Meinungsänderung hinsichtlich dieses Ausstrahlungsverbotes zu bewegen. Im üblichen Chanel-Kostüm empfing sie mich mit ausgesuchter Höflichkeit. Unser Tête-à-Tête dauerte eine gute halbe Stunde. Es fand eine Woche nach dem Attentat auf die Synagoge in der Rue Copernic statt, als ihr Freund […]

Leseprobe zu Luca Turin, Tania Sanchez: Das kleine Buch der großen Parfums. Teil 2

Vorgeblättert 28.01.2013 […] der Ecke eines kleinen französischen Ladens im Sommer, exakt dort, wo sich der Geruch von Bohnerwachs mit dem reifer Pfirsiche verbindet. Ein Schatz in einem wunderschönen Flakon. LT ... Cristalle (Chanel) Zitrus-Chypre €€ Duft-Taxonom Michael Edwards, dessen Klassifikationsschema alle anderen in den Schatten stellt, ordnet Cristalle unter die spritzigen Zitrusdüfte ein. Das ist zweifellos korrekt […] gleicher Gestalt. Meine diskreten Erkundigungen veranlassen mich zu der Überzeugung, dass die Qualität des Galbanum verändert wurde, ausnahmsweise zum Besseren. Grandios wie eh und je. LT Cuir de Russie (Chanel) Lederluxus €€€ Ledernoten in Parfum sind im Großen und Ganzen auf zwei Rohmaterialien zurückzuführen, auf rauchigen, rektifizierten Birkenteer und tintiges Isochinolin, Ersteres natürlich, Letzteres […]

Bücher der Saison - Sachbuch

Bücher der Saison 11.11.2012 […] kulturelle Unterschiede im Gebrauch von Flüchen vor Augen, lobt Mark-Georg Dehrmann in der SZ, während Wolfgang Krischke in der FAZ den Stil als "anspruchsvoll popularisierend" beschreibt. In "Chanel No. 5" widmet sich die amerikanische Kulturhistorikerin Tilar J. Mazzeo der Geschichte eines Parfums, das im Laufe des zwanzigsten Jahrhunderts zum Inbegriff von Luxus avancierte. Auch Mazzeos ken […] kenntnisreiche Studie könne das Geheimnis dieses Dufts nicht auflösen, stellt Johannes Willms in der SZ beruhigt fest und freut sich, Neues über diesen modernen Mythos und seine schillernde Schöpferin Coco Chanel zu erfahren. Musik Ist Pop tot? So tot wie Jazz? Der Klappentext von Simon Reynolds" "Retromania" resümiert die Sachlage eigentlich ganz gut: "Wir leben in einem Zeitalter des Pop, das völlig verrückt […]

Wie tot ist das Web?

Redaktionsblog - Im Ententeich 19.08.2010 […] generate powerful, organic impressions in friends' News Feeds, extending your brand's reach to new customers", zitiert Techcrunch aus Facebooks "how-to guide" für die Unternehmer. Chanel wird nicht bei Places schalten. Aber Chanel wird auch nicht auf dem Ipad schalten, weil Jobs mitbestimmen will, wie die Anzeige aussehen soll. 5. Das Netz hat das Leserverhalten verändert. Kein Mogul kann das zurückdrehen […] Von Anja Seeliger

Wasser und Öl

Im Kino 14.04.2010 […] legendäre Komponist Igor Strawinsky und die legendäre Modeschöpferin Coco Chanel in der Tat miteinander hatten. Und zwar interessiert sich Jan Kounen - bzw. wohl auch die Vorlage von Chris Greenhalgh, die sich allerdings als "Coco & Igor" noch mal anders an die beiden rankumpelt - weniger für Igor Strawinsky und Coco Chanel als für das &. Also, ja, man sieht die beiden mehr als einmal beim Sex. Und […] sein und weder mit der Musik des Igor Strawinsky noch den Kostümen von Coco Chanel hat es ästhetisch etwas zu tun. Liverpool. Argentinien / Frankreich / Niederlande / Deutschland / Spanien 2008 - Regie und Drehbuch: Lisandro Alonso - Darsteller: Juan Fernandez, Giselle Irrazabal, Nieves Cabrera Igor Stravinsky & Coco Chanel. Frankreich 2009 - Regie: Jan Kounen - Darsteller: Anna Mouglalis, Mads Mikkelsen […] Vater wird nur und sehr buchstäblich ein ganz und gar fremdes Objekt bleiben. Der Anhänger namens LIVERPOOL ist handgreiflich und bedeutet alles und nichts. *** Zwanzig Minuten lang ist "Coco Chanel & Igor Stravinsky" ein faszinierender Film. Es sind die ersten zwanzig Minuten. Sie zeigen den Komponisten erst in der Garderobe, dann geht er hinaus in den Saal, setzt sich unter das Publikum. Sie […] Von Ekkehard Knörer

Leseprobe zu Sebnem Isigüzel: Am Rand, Teil 1

Vorgeblättert 07.09.2008 […] Ärmeln hingen die Buchstaben "CD ", die für die Marke Christian Dior standen. Außerdem baumelten eigroße Perlen an den Ärmeln (es handelte sich um jenes Modell, aufgrund dessen Christian Dior von der Chanel des Kopierens bezichtigt worden war).      Bei einem Schaukampf in Paris gegen Boris Spasski hatte sie dasselbe Kleid getragen. Die Riesengoldperlen, die von den Ärmelöffnungen baumelten, hatten den […]

Berlinale 3. Tag

Außer Atem: Das Berlinale Blog 11.02.2007 […] Aufgewachsen in einem wohlhabenden Haushalt, seine früh erkannte Homosexualität (der kichernde Regisseur bekommt das Wort nicht über die Lippen) war für die Eltern kein Problem. Heute ist er Couturier von Chanel und kann tun und lassen, was er will. "Und das ohne Studium, ohne irgendeine Ausbildung!" Lagerfeld hat kein Problem mit Status, Privilegien oder Glück. Keine Reue, kein schlechtes Gewissen, keine […] Von Ekkehard Knörer, Christoph Mayerl, Anja Seeliger

Parallelgesellschaft im Linienbus

Post aus den USA 13.04.2006 […] die weiße Mittelschicht der Städte nie gerät. Mit dem Bus fuhr ich in Dallas zur Highland Park Plaza, einem Einkaufscaree im Freien, angelegt wie ein Dorfplatz in Hufeisenform, mit Markenläden von Chanel bis Armani. Auf dem Parkplatz stehen Jaguars, BMWs natürlich und Mercedes, gelegentlich auch einer der furchteinflößenden Hummer, die wenig zivile Zivilversion des Golfkriegsarmeefahrzeugs. Mittelalte […] über die Fußball-WM unterhalte. Als ich sage, dass die Chancen des deutschen Teams nicht groß sind, tröstet er mich: "You never know." Dann kommt der Bus, ich steige ein und bin in einer Welt, die vom Chanel-Laden auf der Plaza nur einen Schritt entfernt ist, aber doch weiter als die Erde vom Mond. […] Von Ekkehard Knörer