Stichwort

Berlin

10 Artikel

Keine reine Kunst

Fotolot 17.12.2016 […] Photographie 1976-1986 - C/O Berlin, Museum Folkwang Essen, Sprengel Museum Hannover - Katalog, hrsg. von Florian Ebner, Felix Hoffmann, Inka Schube und Thomas Weski. Berlin/Essen 2016/17. Texte von Florian […] Fotografiegeschichte auf Dauer verändern wird. Eigentlich sind es sogar drei Ausstellungen. Die Berliner Ausstellung widmet sich der Kreuzberger "Werkstatt für Photographie" und ihren Beziehungen zu Amerika […] Die Essener Ausstellung stellt die Rebellengeneration nach dem Tod Otto Steinerts, die mit den Berliner Fotografen in engem Kontakt stand, in den Mittelpunkt. Und das Sprengel-Museum zeichnet in der […] Von Thierry Chervel

Spandauer Salzkissen

Vom Nachttisch geräumt 04.12.2016 […] fasziniert in ihnen versinkt. Norbert W.F. Meiers "Berlin Geologie" ist so eines. Es öffnet einem die Augen für die bewegte Geschichte Berlins, bevor es Berlin gab. Vom "Spandauer Salzkissen" hatte ich noch […] böte. Schon gar nicht fürs Leben. Norbert W.F. Meier: Berlin Geologie - Über und unter dem Pflaster der Großstadt, Berlin Story Verlag, Berlin 2014, 126 Seiten mit vielen farbigen Abbildungen, 16,95 […] Ich werde keine Geschichte Berlins mehr ernst nehmen können, in der nicht steht, dass Berlin schon einmal ein paar Millionen lang eine geteilte Stadt war. Das war im Kambrium, vor 500 Millionen Jahren […] Von Arno Widmann

Ein bisschen weniger Als Ob

Essay 02.09.2016 […] alle anderen. In Berlin kann man das derzeit an jeder Straßenecke beobachten: Berlin bleibt günstig, menschlich, gradlinig, frei, stark, gebührenfrei und natürlich bezahlbar. Berlin geht nur zusammen […] Politlandschaft auf bisher unbekannte Weise. Wohin aber wird die Reise gehen? Ein Wendepunkt in Berlin war die Diskussion über den Volksentscheid zum Tempelhofer Feld, der zur großen Niederlage für den […] das Volk spielte nicht mit, verbat sich die geplante Bebauung per Volksabstimmung. Das macht der Berliner Politik bis heute zu schaffen. Denn inzwischen kam die Flüchtlingskrise über die Stadt, der Bedarf […] Von Max Thomas Mehr

Yo Dicker! Sebastian Schippers 'Victoria' (Wettbewerb)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 08.02.2015 […] deutsche Wettbewerbsbeitrag "Victoria" von Sebastian Schipper erzählt die Geschichte einer atemlosen Berliner Nacht - oder legt es doch darauf an, in genau diesen Worten nacherzählt zu werden. Ein leinwandfüllendes […] strampelt "Victoria" sich redlich ab, Intensitäten in Serie zu produzieren, vermittelt erst durchs Berliner Milljöh und dann - spoiler alert! - durch jäh einbrechende Genrekinogewalten. Die generische Gewalt […] Von Nikolaus Perneczky

Bora Cosic: Lange Schatten in Berlin

Vorgeblättert 25.08.2014 […] von Herbert Wiesner. "Auch Berlin ist ein Zustand." Unter diesem Motto schreibt Bora Ćosić seine Erinnerungen an EINE KURZE KINDHEIT IN AGRAM fort, die in seiner Exilheimat Berlin LANGE SCHATTEN wirft. In […] Bora Ćosić: Lange Schatten in Berlin Aus dem Serbischen von Brigitte Döbert Schöffling & Co., Frankfurt/M 2014 160 Seiten, gebunden, € 16,95 Erscheint am 2. September 2014 Hier zur Leseprobe Bestellen […] einer Tür oder eines Aufzugs Metaphern für die moderne Psyche und Gesellschaft auf. So setzt er Berlin als Inbegriff des 20. Jahrhunderts in einer Art philosophischer Ausgrabung neu zusammen. Skeptisch […]

Ein Wunder von einem Film: Ramon Zürchers 'Das merkwürdige Kätzchen' (Forum)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 11.02.2013 […] geschrieben ist jedes Wort lustig." Räume: Fast der gesamte Film spielt in einer Altbauwohnung, wie es in Berlin Tausende gibt: weiße Wände, hohe Fenster, ein recht enger Flur, eine recht enge Küche, ein recht […] einzuspannen, die sie zwangsläufig verformt, zurichtet. Nicht, dass Ramon Zürcher, Absolvent der Berliner Filmhochschule dffb (Projektbetreuung, das würde man nicht unbedingt denken: Bela Tarr), die Dinge […] Von Lukas Foerster

Big in Berlin: Shah Ruhk Khan in 'Don - The King is Back' (Berlinale Special)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 10.02.2012 […] Gefängnis, von dort geschwind wieder hinaus und über Zwischenstation in Zürich schließlich nach Berlins Mitte verschlägt, verfolgt einen simplen, wie waghalsigen Zweck: Die Druckplatten für die Euroscheine […] früherer Bollyproduktionen weit wegbewegt (kurios in diesem Zusammenhang eine Walzerszene beim Berliner Charitykongress - ob derart steif reguliertes Tanzgebaren im Gegensatz zur körperlichen Entfesselung […] beim heimischen Publikum wohl witzig wirkt, fragt man sich dann doch sehr amüsiert) und stattdessen Berlin spekulativ auf seine Actionpotenziale abfragt (dass dies im vergangenen Berlinalejahr "Unknown" weit […] Von Thomas Groh

Spricht chorisch Vitruvisches: Jaume Collet-Serras 'Unknown'

Außer Atem: Das Berlinale Blog 18.02.2011 […] g, in der die Fetzen und Zeichen in einer Weise durcheinanderfliegen, dass nicht nur dem Kenner Berlins, das hier nach Frankensteinart in die Repräsentation übergeht, Hören und Sehen vergeht. Warum die […] Platz Richtung Tegel liegt, wissen die Götter. In der anderen Ökonomie dieses Films freilich, der Berlin vor allem - und schlagt micht tot, aber es gelingt von Mies bis Henselmann beeindruckend gut - als […] Von Ekkehard Knörer

Bewältigt Kindheitstraumata: Tamara Trampes 'Wiegenlieder' im Panorama

Außer Atem: Das Berlinale Blog 16.02.2010 […] Porträts und Einzelschicksalen rund um das Thema Kindheit. Inklusive Liebeserklärung an die Stadt Berlin. Der Film steht und fällt mit seinen Protagonisten, unter denen einige besondere Originale her […] Feingefühl und Originalität beweist die Regisseurin auch bei den Aufnahmen, die die Stadtkulisse Berlins mit lauter werdenden Müttern zeigt. Noch unangenehmer ist aber die klangliche Seite des Filmes, wenn […] Von Anna Steinbauer

Patrone für Patrone: Thomas Arslans 'Im Schatten'

Außer Atem: Das Berlinale Blog 15.02.2010 […] darauf eine weitere, er wartet in Straßencafes, er besorgt sich ein Auto, ist damit auf Berliner Straßen und in Berliner Parkhäusern unterwegs, bezieht ein Hotelzimmer mit denkbar unglamouröser Aussicht, […] Die Titelsequenz liegt über einem Straßenzug in Berlin Mitte. Ampeln und Leuchtreklamen dominieren das Bild und werfen bunte Schlieren, die nahelegen, dass die Kamera hinter einer Glasscheibe positioniert […] Er steht an einer Häuserfassade, blickt sich um und macht sich schließlich auf den Weg in einen Berliner Gangsterfilm. Trojan, gerade aus dem Gefängnis entlassen, betritt zunächst einen Hausflur, dann […] Von Lukas Foerster