Medienticker-Archiv

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese.
26.04.2004. Heute: Der Rhythmus des Lebens - Starkes Online-Wachstum beim Spiegel - Geld ist nicht alles - Schlechte Zeiten fürs Kino - Alpenländische Gerüchte: Neue Ösi-Zeitung ante portas - Thomas Bernhard retten - Naumann unter den Salon-Löwen - Bushs Weg in den Krieg: Das Woodward-Buch + Warum weinte Ulrike Meinhof? Von Rüdiger Dingemann

Die tägliche Medien-Newsletter-Auslese von Rüdiger Dingemann


Tages-Zitat
"Geld ist nicht alles", erkannte Georg Kofler, der heute vor 50 Jahren geboren wurde (s.u.).


Heute u. a.:
Der Rhythmus des Lebens
(sp) - Ein ebenso poetisches wie präzises Porträt ostdeutscher Provinz: Mit schönen Bildern, leiser Komik und dem großartigen Schwergewicht Horst Krause in der Hauptrolle erzählt der Dokumentarregisseur Michael Schorr in seinem Spielfilmdebüt "Schultze Gets The Blues" vom Trott und Aufbruch eines Hobbymusikanten. 

Starkes Online-Wachstum beim Spiegel
(emar) - Der Online-Vermarkter Quality Channel hat 2003 mit einem Umsatz von rund zehn Millionen Euro abgeschlossen. Dabei kam die Tochter des Hamburger Spiegel Verlages auf ein Plus von 43 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Für ein positives Ergebnis bei Spiegelnet haben der Verkauf von Online-Werbung und die Einnahmen aus Kooperationsgeschäften jedoch noch nicht gereicht.

Geld ist nicht alles
(wams) - Premiere-Chef Georg Kofler über seine Drohung, München zu verlassen - und die Zukunft des Bezahl-Fernsehsenders.

Schlechte Zeiten fürs Kino
(tp) - Online-Videotheken und Video-on-Demand sind für Filme das Geschäftsmodell der Zukunft, aber auch die Musikbranche etabliert sich auf dem Online-Markt stärker.

Alpenländische Gerüchte: Neue "Ösi"-Zeitung ante portas
(kress) - In Österreich verdichten sich die Gerüchte, dass die Gebrüder Wolfgang und Helmuth Fellner 2004 eine neue Tageszeitung starten wollen. In der Ösi-Presse wird der November als möglicher Starttermin für das Projekt genannt. "News"-Gründer Wolfgang Fellner hatte sich 2003 aus dem operativen Geschäft seiner Verlagsgruppe zurückgezogen, um neue Projekte zu verfolgen.

Thomas Bernhard retten
(fr) - In den letzten Jahren war die Luft aus der großen Bernhard-Blase, die das deutsche Theater so lange gewesen ist, endgültig entwichen. Es war kein Knall, mit dem dieser schrille schöne Theaterballon zerplatzte, sondern ein allmähliches Verschrumpeln in Klamotte und Koketterie. Man muss sich nur die ...

Naumann unter den Salon-Löwen: Zeit-Naumann talkt im RBB
(kress) - Und noch ein Journalist, der unter die Talk-Show-Moderatoren geht: "Zeit"-Herausgeber und Chefredakteur Michael Naumann wird vom 4. Mai an im RBB die Sendung "Im Palais" moderieren. Im Wechsel mit Christoph Stölzl. Die Sendung, die das kulturelle Gespräch und Salon-Charakter pflegen will, kommt von da an im 14-täglichen Rhythmus jeweils dienstags um 22.45 Uhr.

Bushs Weg in den Krieg: Das Woodward-Buch
(sp) - Die Enthüllungen von Starreporter Bob Woodward zur Vorgeschichte des Irak-Kriegs bringen US-Präsident Bush in ernste Schwierigkeiten. Der Feldzug wurde weit früher geplant, als bisher behauptet, zudem hinter dem Rücken wichtiger Akteure der Regierung. Der Spiegel veröffentlicht Auszüge aus Woodwards Buch "Plan of Attack".

Warum weinte Ulrike Meinhof?
(fr) - Kürzlich veröffentlichte die Netzeitung ein Gespräch Bettina Röhls, der Tochter Ulrike Meinhofs, mit Marcel Reich-Ranicki. Die Journalistin folgte damit gleichsam ihrer Mutter. Diese hatte, ebenfalls als Journalistin, vier Jahrzehnte zuvor den schon damals prominenten Literaturkritiker um ein ...

Und hier weitere Medien-Meldungen: für Buch+Blattmacher, zur IT-Branche, vom Medien-Personalkarussell, zu TV/Radio/Film+Musik sowie ein Kessel Buntes.


+ Buch+Blattmacher-News +
"Wo Worte selten, haben sie Gewicht." (William Shakespeare)

Gonzalo Rojas wurde mit dem Cervantes-Literatur-Preis ausgezeichnet
(nz) - Der chilenische Dichter Gonzalo Rojas wurde am 23. April von König Juan Carlos mit dem Cervantes-Preis gewürdigt. 

Ein schwer wiegender Eingriff
(welt) - Die Zeitschriftenverleger wehren sich gegen Pläne, den Pressegroßhändlern gesetzliche Privilegien einzuräumen.

Neuer Literaturpreis gestiftet
(nz) - Der mit 25.000 Euro dotierte Hannelore-Greve-Literaturpreis will herausragende Leistungen der Gegenwartsliteratur würdigen.

Die Gnade des scharfen Blicks
(wams) - Am Donnerstag wird Walter Kempowski 75 Jahre alt. Sein einstiger Entdecker würdigt den großen Schriftsteller und Chronisten, der am vierten Band seines monumentalen Erinnerungswerkes Echolot arbeitet.

Petrarca, kopflos
Eine Welt-Glosse.

Die "höchste" Krimi-Lesung der Welt
(nz) - Das Münchner Krimifestival und die niederrheinische Criminale 2004 wollen mit der "höchsten Krimi-Lesung" einen Weltrekord aufstellen. 

Mein Gott, ist das gut!
(welt) - Dem streitbaren Humanisten Jean Amery wird 25 Jahre nach seinem Tod endlich eine Werkausgabe zuteil. Seine wieder aufgelegten Texte lesen sich so frisch, als seien sie für unsere heutigen Debatten geschrieben.

Die Branchen-Blätter-Rundschau finden Sie hier.
Und der Blick ins tägliche Feuilleton hier sowie in die Wochenmagazine dann hier.


+ IT-News +
Google gerät
(welt) - immer stärker unter Druck.


+ Das Medien-Personalkarussell +
Monster schluckt Jobpilot
(emar) - Nur zwei Jahre nach der Übernahme von Jobpilot verkauft der Personalvermittler Adecco das Internet-Portal an den Konkurrenten Monster. Mit der Übernahme steigt Monster zum Marktführer in Deutschland auf.

Führungswechsel bei Overture
(kress) - Klaus geht, Child und Wagner kommen. Fliegender Wechsel beim Suchdienstvermarkter Overture. Manfred Klaus, bisheriger Geschäftsführer, verlässt das Unternehmen. Für ihn übernehmen Martin Child, Chef von Overture Nordeuropa und Isabell Wagner, Sales Director Overture in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Klaus widmet sich laut Pressemitteilung "neuen Aufgaben".

Mobbing für den, der sonst nichts kann
(tp) - Vier Bücher nähern sich auf unterschiedliche Art dem ärgerlichen Thema.


+ TV/Radio, Film + Musik-News +
Eine Kiste DAB zum Tragen - und das absolut rauschfrei
(tp) - Digital Radio mit drahtloser MP2-Übertragung existiert seit 1995. Inzwischen gibt es auch attraktive Hardware.

Sat.1 feuert Star-Search-Jurorin Kamp
(nz) - Alexandra Kamp mag es nicht, wenn andere sich Gedanken über ihre Lippen machen. Weil sie ihrem Sender deswegen mit ihrem Anwalt drohte, verlor sie nun ihren Job. 

Immer nur Titten, Ärsche, Juwelen
(wams) - Anecken mit Sarah Kuttner: Die Viva-Moderatorin, 25, über den Grand Prix, Müll im Fernsehen und ihre Rolle als Gast-Jurorin bei "Star Search 2".

Mobile MP3-Player: 1000 Songs sind genug
(heise) - Laut einer Studie von Jupiter Research reichen den meisten Konsumenten mobile MP3-Player mit einer Speicherkapazität von 4 GByte.


+ Kessel Buntes *
"Das Wesentliche einer Demokratie ist, daß man die Regierung ohne Blutvergießen absetzen kann." (Karl R. Popper)

Kein schniekes Zeugnis
(tp) - Der "Sozialstrukturatlas 2003" zeigt tiefe geografische Risse quer durch die Berliner Gesellschaft

Hall of fame of SZ
(wams) - und Londoner Hitlerbärtchen.

+ Das Wetter +
(meteomedia) - Zwischen Ostsee und Erzgebirge zeitweise Regen. Am Rhein und an der Donau meist heiter und trocken. Höchstwerte zehn bis 22 Grad.

+ Die Tages-Bauernregel +
"Heller Mondschein im April gibt bei Wein und Obst nicht viel."

+ Hinweise +

Medienticker-Abonnenten: 2.982

Ausgewertet werden die Newsletter von
boersenblatt.de (bb) + buchmarkt.de (bm) + buchmesse.de + chip.de + computerwoche.de (cw)+ contentmanager.de (cm) + derstandard.at + dw-world.de (dw) + emar.de + faz.net + focus.msn.de + fr-aktuell.de + golem.de + heise.de + horizont.net (ho) + intern.de (it) + journalismus.com (jc) + kontakter.de (ko) + kress.de + mwonline.de + langendorfs-dienst (ld) + netzeitung.de (nz) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + spiegel.de (sp) + suedeutsche.de (sz) + tagesschau.de (tg) + technology review (tr) + telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-magazin.de (tm) + welt.de + weltwoche.ch (ww) + zdf.de

Den Medienticker können Sie auch als Newsletter hier abonnieren (bzw. abbestellen); er erscheint Montag bis Freitag gegen 10.30 Uhr.