Link des Tages

Nachhilfe in Klimaschutz

25.07.2001. Unterstützt die Japaner beim Aufforsten ihrer Wälder! Ein Linkdossier zum Klimaschutz.
Seit vorgestern ist es amtlich. Auf dem Klimagipfel in Bonn wurden die Regeln für die Reduzierung der Treibhausgasemissionen der Industrieländer festgelegt. Einige Länder dürfen sich dabei ihre Wälder anrechnen lassen. Vor allem Japan.

Hierbei kann Hilfe nicht schaden. Der Perlentaucher ruft mit seinem heutigen Link des Tages zur Unterstützung Nippons auf: Schauen Sie sich mit uns Webseiten an, die Japaner zum Aufforsten ihrer Wälder inspirieren könnten! Und finden Sie selber welche!

Zuerst vergewissern wir uns im Kyoto-Protokoll aber noch mal der vertraglichen Ausgangsposition. Dann sehen wir uns per Fotostrecke an, wie man Bäume sachgerecht pflanzt, und schauen dazu beim netten Förster Christian Berg vorbei.

Mittels des Baumlexikons entscheiden wir dann, welche der mannigfaltigen Baumarten wir aufforstungswilligen Japanern empfehlen möchten. Vielleicht wählen wir zum Beispiel den Baum des Jahres 2001, die Gemeine Esche.

Bei Prima Klima rechnen wir anschließend mal kurz hoch, ob unsere Pflanzempfehlung hinreicht, wenigstens den persönlichen CO2-Ausstoß eines Japaners zu kompensieren. Auch dann, wenn er zum Beispiel Bonsais eingräbt.

Und damit die Aktion nicht gänzlich sprachlos bleibt, lesen wir uns zum Ende noch ein paar Sprüche zu Bäumen durch, die wir dann von der Übersetzungsmaschine Babel Fish erst ins Englische, dann ins Japanische übersetzen lassen.

Schließlich hoffen wir, dass uns Japaner verstehen.