Heiko Sakurai protestiert gegen den Mainstream.

Auch Martin Rowson lässt im Guardian die mindless minority antreten.

Sweet Dreams bei Beck.

Bei Nel fällt jemand auf sich selbst herein.

Bei Chappatte trumpft die Generation 1.0 auf.

Und bei Charlie Hebdo nimmt ein Despot ein Blutbad.