Maranke Rinck

Tangramkatze

(Ab 3 Jahre)
Cover: Tangramkatze
Schaltzeit, Berlin 2018
ISBN 9783946972259
Gebunden, 56 Seiten, 17,95 EUR

Klappentext

Illustriert von Martijn van der Linden. Aus dem Niederländischen von Rolf Erdorf.  5 verschiedene Dreiecke, 1 Viereck und 1 Parallelogramm. Das sind die 7 Teile des Tangrampuzzles aus denen man alles formen kann. ALLES! - Das Besondere: es ist ein Buch und gleichzeitig ein Spiel. Liest man das Buch, verwandeln sich die Formen und werden Teil der Geschichte. Aus der Katze wird ein Hund, dann ein Krokodil, dann ein Baum usw. - Die über 50 Motive der Erzählung können mit den enthaltenen Tangram-Teilen selbst nachgelegt werden. Kinder lernen somit spielerisch geometrische Grundformen zu erkennen und kreativ zu benutzen.

Rezensionsnotiz zu Deutschlandfunk Kultur, 09.01.2019

Rezensentin Sylvia Schwab ist hin und weg von diesem Bilderbuch. Es basiert auf dem Tangram, einem chinesischen Legespiel mit sieben Drei- und Vierecken. Aus denen formt ein kleiner Junge eine Geschichte über sich und eine Katze. Allein, dass man richtige, lebendig wirkende Tiere aus wenigen geometrischen Figuren kreiieren kann, findet die Rezensentin ganz erstaunlich. "Staunen und Lachen" kann Schwab, wenn sie die Tiere erst einmal aus der einfarbigen Version erraten muss, bevor sie sie auf der nächsten Seite farbig ausgeschmückt findet. Das dem Buch noch ein Tangram beigelegt ist, mit dem man selbst Figuren legen kann, macht ihr Glück vollkommen.