Wouter van Reek

Krawinkel & Eckstein - Die Rettungsaktion

Ab 3 Jahren
Cover: Krawinkel & Eckstein - Die Rettungsaktion
Sauerländer Verlag, Düsseldorf 2006
ISBN 9783794151219
Gebunden, 32 Seiten, 12,90 EUR

Klappentext

Aus dem Niederländischen von Rolf Erdorf. Es regnet in Strömen. Krawinkel will den Ofen richtig einheizen, aber das Brennholz ist alle. Muss er jetzt etwa vor die Tür? Nein, lieber überredet er Eckstein dazu, das zu erledigen. Und als sein Hund dann nicht wiederkommt, macht Krawinkel sich Sorgen. Er macht sich auf die Suche und nimmt das Nötigste mit: Eine warme Decke, Werkzeug, Sicherungsgurte, eine Rettungsboje und vieles mehr. Denn Eckstein kann alles mögliche zugestoßen sein ...

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 01.12.2006

Rezensentin Maria Linsmann freut sich, dass die aus der "Sendung mit der Maus" bekannten Helden Krawinkel und Eckstein jetzt auch Platz in einem Kinderbuch gefunden haben. Darin erzählt Wouter Van Reek, wie der neugierige Vogel Krawinkel und sein Hundekumpan Eckstein ein Abenteuer im Wald erleben. Die Zeichnungen, die der Autor am Computer "komponiert", wirken auf den Kritiker zwar "flächig und reduziert, zugleich aber humorvoll und pointiert". Gut findet er, dass der knappe Text durch Piktogramme ergänzt wird und die Geschichte dadurch zusätzliche Ebenen hinzugewinnt. Lob gibt es auch für die abwechslungsreichen Darstellungsformen im Buch. Je nach Gefühlslage der Protagonisten wechsle van Reek von Nahaufnahmen zur Vogelperspektive. Am besten gefällt der Kritikerin die Szene, in der sich Krawinkel und Eckstein im Wald wieder finden - ein "Moment voller Wärme und Poesie, der Kinder tröstet und Erwachsene anrührt".
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de

Rezensionsnotiz zu Die Zeit, 28.09.2006

Christian Kortmann ist entzückt endlich eine "Krawinkel & Eckstein"-Episode in Buchform präsentiert zu bekommen. Bisher musste der Rezensent immer auf die "Sendung mit der Maus" warten, um den schrägen Vogel und den abenteuerlichen Hund mit den geliehenen Stimmen des hessischen Badesalz-Duos goutieren zu können. Diese fallen hier zwar weg, trotzdem erhält sich der Zauber der Helden durch die Hand des holländischen Zeichners und Autors Wouter van Reek, der "flächig und minimalistisch, aber nie banal" die Feder führte und mittels kleiner Piktogramme die Texte eingefügt hat. Eine große Zukunft als "instant classic" prophezeit der Rezensent dem absurden Paar und fordert bereits eine Fortsetzung.
Stichwörter