Iva Prochazkova

Die Nackten

(Ab 14 Jahre)
Cover: Die Nackten
Sauerländer Verlag, Düsseldorf 2008
ISBN 9783794180813
Gebunden, 263 Seiten, 14,90 EUR

Klappentext

Ein heißer Sommer, Berlin und die Natur im tschechisch-sächsischen Grenzgebiet das ist die Kulisse für das Leben fünf ganz verschiedener junger Menschen. Sylva ist eine Hochbegabte, findet nichts öder als Schule und ist am liebsten nur in der Natur. Niklas hat einen Faible fürs Filmemachen, verliert sich aber mit der bildschönen Evita in der Drogenszene. Evita ist auf der Suche nachdem absoluten Glück mit immer härteren Trips schon zu weit gegangen, Niklas schafft den Absprung. Filip ist in Sylva verliebt, steht sich aber mit seiner intellektuellen Art selbst im Weg. Erst als ein anderes Mädchen Sylvas Platz einnimmt, lässt er sich mitreißen. Robin kann es seinem Vater nie recht machen und versteckt sich vor sich selbst. Erst durch seine Begegnung mit Sylva kann er seinen Gefühlen freien Lauf lassen.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 07.02.2009

Die SZ lässt das Buch von der 16-jährigen Schülerin Johanna Polley besprechen, die sich intensiv mit den – etwa gleichaltrigen – fünf Hauptfiguren des Buchs auseinandergesetzt hat. Die fünf Jugendlichen sind "so verschieden wie nur möglich", stellt sie fest, aber sie scheinen irgendwie um die Zentalfigur Sylva zu kreisen. Viele Themen werden laut Polley im Buch angesprochen, auch Drogen und Liebe, und Sylva scheint diese Themen besonders zu reflektieren. Einerseits bekennt die Rezensentin, dass Sylva ihr dabei ein wenig auf die Nerven geht, andererseits aber ertappt sie sich dabei, wie sie innerlich beginnt, mit Sylva zu diskutieren. Und das spricht ja wohl für das Buch.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de