Frank Goyke, Markus Karg

Die Ärzte

Ein überdimensionales Meerschwein frisst die Erde auf. Eine Biografie der besten Band der Welt
Cover: Die Ärzte
Schwarzkopf und Schwarzkopf Verlag, Berlin 2001
ISBN 9783896023698
Gebunden, 480 Seiten, 50,11 EUR

Klappentext

Mit 2.500 Abbildungen. Der Titel dieses Buches "Ein überdimensionales Meerschwein frißt die Erde auf" ist bezeichnend für die Band Die Ärzte und ihre oftmals am Dadaismus geschulten Texte. Das mit vielen Fotos und Dokumenten ausgestattete Buch beschreibt den Werdegang der Band, deren Geschichte 1980 in Berlin unspektakulär begann. Es werden die Stationen nachgezeichnet, die schließlich zur mit Gold und Platin dekorierten "Besten Band der Welt" führten, wie sich Die Ärzte selbstironisch nennen.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 30.10.2001

In dem 480 Seiten starken Wälzer des Fanclubvorsitzenden Markus Karg über die Punklegende "Die Ärzte", so teilt uns die beglückte Rezensentin mit, finden sich nicht nur eine penible Fanshirt-Fotodoku, eine "rührende" Ansammlung von Ärzte-Memorabilia und eine Richtigstellung zum Thema Gründungsmythos, das Ganze ist auch noch von den Meistern selbst abgesegnet. Mit einem solchermaßen verbürgten Faktenschatz, meint Rützel, steht einem "hübschen Quizabend" nun nichts mehr im Wege.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de