Bogdan Musial (Hg.)

Aktion Reinhardt

Der Völkermord an den Juden im Generalgouvernement 1941-1944
fibre Verlag, Osnabrück 2004
ISBN 9783929759839
Gebunden, 494 Seiten, 29,80 EUR

Klappentext

Etwa die Hälfte der 5 bis 6 Millionen Opfer des Holocaust waren polnische Juden. Alle Vernichtungslager, in denen vor allem polnische, aber auch westeuropäische Juden vergast wurden, befanden sich auf polnischem Territorium, vier von ihnen im sog. Generalgouvernement: Treblinka, Majdanek, Sobibor und Belzec. Allein im Rahmen der "Aktion Reinhardt" (Deckname für den Mord an den Juden im Generalgouvernement) wurden weit mehr als zwei Millionen Juden ermordet. In dem vorliegenden Sammelband, der auf eine Konferenz im November 2002 in Lublin zurückgeht, präsentieren Wissenschaftler aus Polen, Deutschland, Israel, den USA und Kanada ihre neuesten Forschungsergebnisse zum Thema. Dabei geht es um die Organisation und Durchführung des Völkermordes in den einzelnen Distrikten des Generalgouvernements und in den Vernichtungslagern, aber auch um jüdischen Widerstand sowie das Verhältnis zwischen Juden und Polen.