Werner Oechslin

Werner Oechslin, geboren 1944, studierte Kunstgeschichte, Archäologie, Philosophie und Mathematik in Zürich und Rom. Er lehrte am MIT in Cambridge und an den Universitäten in Bonn und Genf. Seit 1985 ist er Professor für Kunst- und Architekturgeschichte an der ETH Zürich, seit 1986 Leiter des Instituts für Geschichte und Theorie der Architektur.

Werner Oechslin: Moderne entwerfen. Architektur und Kulturgeschichte

DuMont Verlag, Köln 1999
Die Auseinandersetzungen, die die Architekturdiskussion am Anfang des Jahrhunderts bestimmt haben, sind bis heute wirksam. In diesem Buch steht die moderne Architektur in ihrer Komplexität und Vielschichtigkeit…