Walter Schels

Walter Schels, geboren 1936, ist Fotograf und wurde bekannt durch Charakterstudien von Menschen und Tieren. Für seine 2003 im Spiegel - zusammen mit Beate Lakotta - veröffentlichte Reportage "Noch mal leben vor dem Tod" wurde er mit dem Hansel-Mieth-Preis ausgezeichnet.

Beate Lakotta/Walter Schels: Noch mal leben vor dem Tod. Wenn Menschen sterben

Cover: Beate Lakotta / Walter Schels. Noch mal leben vor dem Tod - Wenn Menschen sterben. Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München, 2004.
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2004
Mit zahlreichen scharz-weiß Fotografien. Fünfundzwanzig Geschichten von Menschen, die unheilbar krank sind, die davon erzählen, wie es ist, dem Tod sehr nahe zu sein und Abschied vom Leben nehmen zu müssen.…