Walter Erhart

Walter Erhart, geboren 1959, hat sieben Jahre lang das Wolfgang-Koeppen-Archiv an der Universität Greifswald geleitet. Seit 2007 ist er Professor für germanistische Literaturwissenschaft an der Universität Bielefeld.

Walter Erhart: Wolfgang Koeppen. Das Scheitern moderner Literatur

Cover: Walter Erhart. Wolfgang Koeppen - Das Scheitern moderner Literatur. Konstanz University Press, Konstanz, 2012.
Konstanz University Press, Konstanz 2012
Das ungeschriebene Hauptwerk des Wolfgang Koeppen - eine exemplarische Studie über das literarische Scheitern. Er wurde zu einem berühmten Fall der Literaturgeschichte: ein mutmaßlich nicht mehr schreibender…

Walter Erhart: Familienmänner. Über den literarischen Ursprung moderner Männlichkeit

Cover: Walter Erhart. Familienmänner - Über den literarischen Ursprung moderner Männlichkeit. Wilhelm Fink Verlag, Paderborn, 2001.
Wilhelm Fink Verlag, München 2001
Moderne Männlichkeit ist eng mit der Geschichte der Familie verbunden, ihre Besonderheit liegt in einer spezifisch narrativen Struktur, die sich in den Erzählungen und Imaginationen des 19. Jahrhunderts…