Veronika Peters

Veronika Peters, geboren 1966 in Gießen, verbrachte ihre Kindheit in Deutschland und Afrika. 1987 trat sie in eine deutsche Benediktinerinnen-Abtei ein, wo sie 1993 die feierliche Profess ablegte. 1999 verließ sie das Kloster und lebt seitdem als freie Autorin in Berlin. 2001 heiratete sie den Schriftsteller Christoph Peters. Seit September 2011 ist Peters gemeinsam mit Hilal Sezgin Moderatorin beim "Literarischen Abend" in Berlin, einer Veranstaltungsreihe der Heinrich-Böll-Stiftung in Kooperation mit dem Deutschen Theater.

Veronika Peters: Das Meer in Gold und Grau. Roman

Cover: Veronika Peters. Das Meer in Gold und Grau - Roman. Goldmann Verlag, München, 2011.
Goldmann Verlag, München 2011
Katia Werner steht kurz vor ihrem dreißigsten Geburtstag, als sie von einem auf den anderen Tag ihren Job samt Wohnung verliert. In dem Bedürfnis, alles hinter sich zu lassen, macht sie sich kurzerhand…