Ulrich Völklein

Ulrich Völklein, geboren 1949, war nach dem Geschichtsstudium Mitglied der politischen Redaktion der "Zeit" sowie Ressortleiter Politik und Zeitgeschichte beim "Stern". Seit 1995 arbeitet er als freier Autor.

Ulrich Völklein: Die Weizsäckers. Macht und Moral - Porträt einer deutschen Familie

Cover: Ulrich Völklein. Die Weizsäckers - Macht und Moral - Porträt einer deutschen Familie. Droemer Knaur Verlag, München, 2004.
Droemer Knaur Verlag, München 2004
Die Weizsäckers verkörpern die besten Traditionen des deutschen Bürgertums. Bedeutende Gelehrte, Theologen, Offiziere und Politiker hat diese Familie hervorgebracht. Alle zeichnete sie die Bereitschaft…

Ulrich Völklein: Honecker. Eine Biografie

Cover: Ulrich Völklein. Honecker - Eine Biografie. Aufbau Verlag, Berlin, 2003.
Aufbau Verlag, Berlin 2003
Wie wurde aus dem saarländischen Dachdecker der Staats- und Parteichef der DDR? Ulrich Völklein hat sich bei seinen Recherchen vor allem auf Quellen aus Moskau, das SED-Parteiarchiv und Aussagen vieler…

Ulrich Völklein: Der Judenacker. Eine Erbschaft - Tatsachenroman

Cover: Ulrich Völklein. Der Judenacker - Eine Erbschaft - Tatsachenroman. Bleicher Verlag, Gerlingen, 2001.
Bleicher Verlag, Gerlingen 2001
Dieses Buch ist keine Fiktion. Es beschreibt wahrheitsgemäß das Schicksal einer jüdischen Gemeinde in einem Dorf mitten in Deutschland. Die Erbschaft eines Grundstücks wirft Fragen auf, denen Ulrich Völklein…

Lew Besymenski/Ulrich Völklein: Die Wahrheit über Raoul Wallenberg.

Steidl Verlag, Göttingen 2000
Wenige Menschen werden bereits zu Lebzeiten eine Legende ihrer selbst. Der schwedische Diplomat Raoul Wallenberg gehört ganz gewiss zu diesen Ausnahmeerscheinungen. Mit außergewöhnlichem Mut arbeitete…