Tariq Ramadan

Tariq Ramadan, 1962 in Genf geboren, ist der Enkel von Hasan al-Banna, dem Gründer der ägyptischen Muslimbruderschaft. 1998 promovierte er am arabisch- und islamwissenschaftlichen Department der Universität Genf und lehrt zur Zeit an den Universitäten Genf und Fribourg Philosophie, Islamwissenschaft und französische Literatur. Mit seinem Programm für einen selbstbewussten Euro-Islam ist er zur Stimme der jungen Muslime in der Frankophonie geworden. Sehr umstritten sind seine Äußerungen über den Einfluss "jüdischer Intellektueller".

Tariq Ramadan: Radikale Reform. Die Botschaft des Islam für die moderne Gesellschaft

Cover: Tariq Ramadan. Radikale Reform - Die Botschaft des Islam für die moderne Gesellschaft. Diederichs Verlag, München, 2009.
Diederichs Verlag, München 2009
Aus dem Englischen von Kathrin Möller und Anne Vonderstein. Rettet der Islam den Westen? Der Islam ist eine religiöse Weltmacht. Aber bedeutet er auch eine Bedrohung für die westlichen Demokratien und…

Tariq Ramadan: Muslimsein in Europa. Eine Untersuchung der islamischen Quellen im europäischen Kontext

MSV Verlag, Marburg 2001
Vorwort von Richard Friedli. Bearbeitet von Amena el-Zayat. Aus dem Französischen von Yusuf Kuhn.