Ta-Nehisi Coates

Ta-Nehisi Coates, geboren 1975 als Sohn einer Lehrerin und eines Verlegers in Baltimore, ist ein preisgekrönter Journalist für The Atlantic und einer der angesehensten Intellektuellen der USA. Mit seinem Essay "Plädoyer für Reparationen" stieß er eine landesweite Diskussion zur Aufarbeitung der Sklaverei an. "Zwischen mir und der Welt" stand monatelang auf Platz 1 der amerikanischen Bestsellerliste. Coates lebt mit seiner Familie in New York.

Ta-Nehisi Coates: Zwischen mir und der Welt.

Cover: Ta-Nehisi Coates. Zwischen mir und der Welt. Hanser Berlin, Berlin, 2016.
Hanser Berlin, Berlin 2016
Aus dem Amerikanischen von von Miriam Mandelkow. Wenn in den USA schwarze Teenager von Polizisten ermordet werden, ist das nur ein Problem von individueller Verfehlung? Nein, denn rassistische Gewalt…