Sibylle Plogstedt

Sibylle Plogstedt, geboren 1945, hat Sozialwissenschaften in Berlin studiert. 1965?69 Mitglied des SDS, 1969 politische Haft in Prag. 1974?76 Berufsverbot an der FU Berlin, 1976 Mitbegründerin der feministischen Frauenzeitschrift Courage, 1986?89 Redakteurin des Vorwärts in Bonn. Sie lebt als freie Journalistin in Bonn und arbeitet für verschiedene Zeitschriften und das Fernsehen.

Sibylle Plogstedt: Knastmauke. Das Schicksal von politischen Häftlingen der DDR nach der deutschen Wiedervereinigung

Cover: Sibylle Plogstedt. Knastmauke - Das Schicksal von politischen Häftlingen der DDR nach der deutschen Wiedervereinigung. Psychosozial Verlag, Gießen, 2011.
Psychosozial Verlag, Gießen 2011
Was ist aus den etwa 200.000 politischen Gefangenen der DDR geworden? Sibylle Plogstedt hat 25 von ihnen aufgesucht und festgestellt, dass die Helden und Heldinnen von einst heute in Armut leben. In der…

Sibylle Plogstedt: Frauenbetriebe. Vom Kollektiv zur Einzelunternehmerin

Cover: Sibylle Plogstedt. Frauenbetriebe - Vom Kollektiv zur Einzelunternehmerin. Ulrike Helmer Verlag, Sulzbach/Taunus, 2006.
Ulrike Helmer Verlag, Königstein 2006
Mehr als 10.000 Stellen sind durch die Frauenbewegung entstanden. Statt Kollektivstruktur ist heute wirtschaftliches Denken angesagt, statt Gleichheit Professionalität. Die Journalistin Sibylle Plogstedt…

Sibylle Plogstedt: Im Netz der Gedichte. Gefangen in Prag nach 1968

Cover: Sibylle Plogstedt. Im Netz der Gedichte - Gefangen in Prag nach 1968. Ch. Links Verlag, Berlin, 2001.
Ch. Links Verlag, Berlin 2001
Sibylle Plogstedt ist vierundzwanzig, als sie von der Staatssicherheit der Tschechoslowakei 1969 verhaftet wird. Zusammen mit ihrem Lebensgefährten Petr Uhl war die Berliner Studentin als engagiertes…