Savyon Liebrecht

Savyon Liebrecht wurde 1948 in München als Tochter polnisch-jüdischer Holocaustüberlebender geboren. Sie wuchs auf in Israel, studierte Philosophie und Literaturwissenschaft. Während ihres Militärdienstes begann sie zu schreiben, Theaterstücke und vier mit mehreren wichtigen Preisen ausgezeichnete Erzählungsbände.

Savyon Liebrecht: Die Frauen meines Vaters. Roman

Cover: Savyon Liebrecht. Die Frauen meines Vaters - Roman. dtv, München, 2008.
dtv, München 2008
Aus dem Hebräischen von Vera Loos und Naomi Nir-Bleimling. Wiedersehen mit dem Vater. Me'ir, ein Junggeselle mit Bindungsangst und vielversprechender Jungautor mit gegenwärtiger Schreibblockade, setzt…

Savyon Liebrecht: Ein guter Platz für die Nacht. Sieben Erzählungen

Cover: Savyon Liebrecht. Ein guter Platz für die Nacht - Sieben Erzählungen. dtv, München, 2005.
dtv, München 2005
Aus dem Hebräischen von Vera Loos und Naomi Nir-Bleimling. Die Spannung zwischen Menschen und Orten und ein Gefühl realer, ja existentieller Entfremdung verbindet diese sieben Erzählungen, die jeweils…

Savyon Liebrecht: Die fremden Frauen. Drei Novellen

Cover: Savyon Liebrecht. Die fremden Frauen - Drei Novellen. dtv, München, 2002.
dtv, München 2002
Aus dem Hebräischen von Vera Loos und Naomi Nir-Bleimling. Frauen aus dem Katalog. Man kann sie bestellen, ausprobieren, umtauschen, alles ganz offiziell. Das Dienstmädchen, die Pflegekraft, eine Fremde.…

Savyon Liebrecht: Ein Mann und eine Frau und ein Mann. Roman

Cover: Savyon Liebrecht. Ein Mann und eine Frau und ein Mann - Roman. dtv, München, 2000.
dtv, München 2000
Aus dem Hebräischen von Stefan Siebers. Kurz vor Chamutals neununddreißigsten Geburtstag gerät ihr bis dahin wohlgeordnetes Leben aus den Fugen: Ihre Mutter muss ins Pflegeheim, ihr Mann und die Töchter…