Rüdiger Schütt

Rüdiger Schütt, geboren 1966 in Hamburg, lebt als wissenschaftlicher Bibliothekar und Literaturwissenschaftler in Kiel. Er studierte Germanistik in Hamburg, promovierte über Hans Leip und verfasste mehrere Bücher zur norddeutschen Literatur und Kultur. Zudem ist er Mitherausgeber und Redakteur der "Auskunft - Zeitschrift für Bibliothek, Archiv und Information in Norddeutschland".

Rüdiger Schütt (Hg.): Ein Mann von Feuer und Talenten

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2005
ISBN 9783892448853, Kartoniert, 352 Seiten, 32.00 EUR
Cramers Leben und Wirken wird erstmals in einer an den Quellen orientierten Untersuchung dargestellt. Dabei rücken auch Freunde und Weggefährten Cramers ins Blickfeld: Die Bach-Söhne Carl Philipp Emanuel…

Rüdiger Schütt: Dichter gibt es nur im Himmel

Cover
Dölling und Galitz Verlag, Hamburg 2001
ISBN 9783935549011, Broschiert, 499 Seiten, 24.80 EUR
Mit 199 s/w-Abbildungen. Als Textdichter von "Lili Marleen" hat Hans Leip (1893-1983) Unsterblichkeit erlangt. Und auch bei der Nennung von Titeln wie "Jan Himp und die kleine Brise" und "Hafenorgel"…