Rolf H. Weber

Rolf H. Weber, geboren 1951 in Zürich; Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Zürich; Gerichtssekretär am Bezirksgericht Uster, Anwaltspatent (1978); wissenschaftlicher Assistent am juristischen Seminar der Universität Zürich (Dr. iur. 1979); Visiting Scholar an der Harvard Law School (1980/81); Partner der Anwaltskanzlei Wiederkehr, Forster in Zürich; seit 1986 - nach Habilitierung im Bereich Wirtschaftsrecht - Privatdozent und seit 1992 Titularprofessor an der Universität Zürich; seit 1995 Ordinarius für Wirtschaftsrecht an der Universität Zürich; Leiter des Zentrums für Informations- und Kommunikationsrecht, Mitglied der Studienleitung des Nachdiplomstudiums im internationalen Wirtschaftsrecht; Veröffentlichungen zum Vertrags- und Gesellschaftsrecht (unter anderem Kommentare), zum Banken-, Medien-, Wettbewerbs- und Europarecht.

Brigitta Kratz/Rolf H. Weber: Elektrizitätswirtschaftsrecht.

Cover: Brigitta Kratz / Rolf H. Weber. Elektrizitätswirtschaftsrecht. Stämpfli Verlag, Bern, 2004.
Stämpfli Verlag, Bern 2004
Im Vorfeld der geplanten Liberalisierung des Schweizer Elektrizitätsmarktes beschäftigt sich in den letzten Jahren eine wachsende Anzahl von Juristen mit Rechtsfragen, wie sie sich spezifisch in dieser…