Rolf H. Weber

Rolf H. Weber, geboren 1951 in Zürich; Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Zürich; Gerichtssekretär am Bezirksgericht Uster, Anwaltspatent (1978); wissenschaftlicher Assistent am juristischen Seminar der Universität Zürich (Dr. iur. 1979); Visiting Scholar an der Harvard Law School (1980/81); Partner der Anwaltskanzlei Wiederkehr, Forster in Zürich; seit 1986 - nach Habilitierung im Bereich Wirtschaftsrecht - Privatdozent und seit 1992 Titularprofessor an der Universität Zürich; seit 1995 Ordinarius für Wirtschaftsrecht an der Universität Zürich; Leiter des Zentrums für Informations- und Kommunikationsrecht, Mitglied der Studienleitung des Nachdiplomstudiums im internationalen Wirtschaftsrecht; Veröffentlichungen zum Vertrags- und Gesellschaftsrecht (unter anderem Kommentare), zum Banken-, Medien-, Wettbewerbs- und Europarecht.