Buchautor

Robert Littell

Robert Littell wurde 1935 in Brooklyn, New York, geboren. Er arbeitete als Auslandskorrespondent für Newsweek und begann dann, Spionageromane zu schreiben. Zu seinen erfolgreichsten Büchern gehört "The Company", "Die kalte Legende" ist sein 13. Roman. Robert Littell lebt heute in Frankreich.

Robert Littell: Die Söhne Abrahams

Cover
Scherz Verlag, München 2008
ISBN 9783502101796, Gebunden, 348 Seiten, 17.90 EUR
Aus dem Englischen von Ulrike Wasel und Klaus Timmermann. Der bekannte ultraorthodoxe Rabbi Isaac Apfulbaum wird entführt. Der Täter: Dr. al-Shaath, ein Führer der Hamas. Er verlangt von Israel die Freilassung…

Robert Littell: Philby. Porträt des Spions als junger Mann

Cover
Arche Verlag, Hamburg 2012
ISBN 9783716026809, Gebunden, 286 Seiten, 19.95 EUR
Aus dem Amerikanischen von Werner Löcher-Lawrence. Als Elitestudent, überzeugter Kommunist, MI6-Agent und sowjetischer Held ist "Kim" Philby nicht nur einer der schillerndsten Protagonisten des Kalten…

Robert Littell: Das Stalin-Epigramm. Roman

Cover
Arche Verlag, Zürich; Hamburg 2009
ISBN 9783716026229, Gebunden, 397 Seiten, 22.00 EUR
Aus dem Amerikanischen von Werner Löcher-Lawrence. Moskau 1934: Stalins eiserne Hand hält ein ganzes Land im Würgegriff. Der Herrscher im Kreml treibt unbarmherzig die Kollektivierung voran, in deren…

Robert Littell: Die kalte Legende. Thriller

Cover
Scherz Verlag, Frankfurt am Main 2006
ISBN 9783502100331, Gebunden, 447 Seiten, 19.90 EUR
Aus dem Amerikanischen von Ulrike Wasel und Klaus Timmermann. Martin Odum, ehemaliger CIA-Agent mit verschiedenen Legenden, lebt als Privatdetektiv in Brooklyn. Aber ist er wirklich Martin Odum? Oder…