Reinhard Merkel

Prof. Dr. jur. Reinhard Merkel ist Ordinarius für Strafrecht und Rechtsphilosophie an der Universität Hamburg. Zahlreiche Veröffentlichungen, für die er unter anderem mit dem Jean-Amery-Preis für Essayistik ausgezeichnet wurde. Er forscht in den Bereichen Strafrecht, rechtsphilosophische Grundlagenforschung und Recht und Ethik in der Medizin.

Reinhard Merkel: Forschungsobjekt Embryo. Verfassungsrechtliche und ethische Grundlagen der Forschung an menschlichen embryonalen Stammzellen

Cover: Reinhard Merkel. Forschungsobjekt Embryo - Verfassungsrechtliche und ethische Grundlagen der Forschung an menschlichen embryonalen Stammzellen. dtv, München, 2002.
dtv, Münchenq 2002
Kaum ein innerdeutsches Thema hat in jüngster Zeit die Gemüter stärker erhitzt als die Frage, ob die Forschung an embryonalen menschlichen Stammzellen zulässig ist. Kann sie in einer Normenordnung gestattet…

Reinhard Merkel: Früheuthanasie. Rechtsethische und strafrechtliche Grundlagen ärztlicher Entscheidungen über Leben und Tod in der Neonatalmedizin

Cover: Reinhard Merkel. Früheuthanasie - Rechtsethische und strafrechtliche Grundlagen ärztlicher Entscheidungen über Leben und Tod in der Neonatalmedizin. Nomos Verlag, Baden-Baden, 2001.
Nomos Verlag, Baden-Baden 2001
Probleme der Entscheidung zwischen Leben und Tod in der Neugeborenenmedizin stehen in Deutschland noch immer im Schatten der nationalsozialistischen Verbrechen und damit unter einem lastenden Tabu. Doch…

Reinhard Merkel: Der Kosovo-Krieg und das Völkerrecht.

Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2000
Der Kosovo-Krieg ist vorbei; ob das alte Elend bleiben wird, das zu ihm geführt, und wie das neue aussieht, das er verursacht hat, wird derzeit niemand prognostizieren wollen. Außer Zweifel steht aber,…