Reinhard Markner

Reinhard Markner, geboren 1967 in Essen, ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Interdisziplinären Zentrum für die Erforschung der europäischen Aufklärung der Martin-Luther-Universität Halle/Wittenberg. Zuletzt gab er gemeinsam mit Giuseppe Veltri den Band "Friedrich August Wolf. Studien ? Dokumente ? Bibliographie" (Stuttgart 1999) heraus.

Hanno Birken-Bertsch/Reinhard Markner: Rechtschreibreform und Nationalsozialismus.

Cover: Hanno Birken-Bertsch / Reinhard Markner. Rechtschreibreform und Nationalsozialismus. Wallstein Verlag, Göttingen, 2000.
Wallstein Verlag, Göttingen 2000
Die Kultusminister und die von ihnen mit der Ausarbeitung der Rechtschreibreform beauftragten Wissenschaftler sind der Frage beharrlich ausgewichen, inwieweit ihr Projekt eine politische Geschichte hat.…

Reinhard Markner/Guiseppe Veltri: Friedrich August Wolf. Studien, Dokumente, Bibliographie

Franz Steiner Verlag, Stuttgart 1999
Aus dem Inhalt: Anthony Grafton: Juden und Griechen bei Friedrich August Wolf - Giuseppe Veltri: Altertumswissenschaft und Wissenschaft des Judentums. Leopold Zunz und seine Lehrer F. A. Wolf und A. Böckh…