Qiu Xiaolong

Qiu Xiaolong, 1953 in Shanghai geboren, arbeitete als Übersetzer, Lyriker und Literaturkritiker. 1989 reiste er in die USA und beschloss nach dem Massaker am Platz des Himmlischen Friedens, nicht nach China zurückzukehren. Seit 1994 lehrt er an der Washington University St. Louis chinesische Literatur und Sprache.

Qiu Xiaolong: 99 Särge. Ein neuer Fall für Oberinspektor Chen. Roman

Cover: Qiu Xiaolong. 99 Särge - Ein neuer Fall für Oberinspektor Chen. Roman. Zsolnay Verlag, Wien, 2014.
Zsolnay Verlag, Wien 2014
Aus dem Englischen von Susanne Hornfeck. Chens neuer Fall führt ins kapitalistische China: Zhou Keng, Direktor der Behörde für Wohnungsbau in Shanghai, wird in einem Luxushotel erhängt aufgefunden. Er…

Qiu Xiaolong: Schwarz auf rot. Oberinspektor Chens dritter Fall

Cover: Qiu Xiaolong. Schwarz auf rot - Oberinspektor Chens dritter Fall. Zsolnay Verlag, Wien, 2005.
Zsolnay Verlag, Wien 2005
Aus dem Amerikanischen von Susanne Hornfeck. Oberinspektor Chen erhält ein Angebot, dem er nicht widerstehen kann: Für den Großkapitalisten Gu soll er die Projektbeschreibung zu einem riesigen Neubaukomplex…

Qiu Xiaolong: Die Frau mit dem Roten Herzen. Ein Fall für Oberinspektor Chen

Cover: Qiu Xiaolong. Die Frau mit dem Roten Herzen - Ein Fall für Oberinspektor Chen. Zsolnay Verlag, Wien, 2004.
Zsolnay Verlag, Wien 2004
Aus dem Amerikanischen von Susanne Hornfeck. Kommissar Chens zweiter Fall: Zusammen mit einer attraktiven amerikanischen Kollegin ist der dichtende chinesische Kommissar einem Triadenmord und einer verschwundenen…

Qiu Xiaolong: Tod einer roten Heldin. Roman

Cover: Qiu Xiaolong. Tod einer roten Heldin - Roman. Zsolnay Verlag, Wien, 2003.
Zsolnay Verlag, Wien 2003
Aus dem Amerikanischen von Holger Fliessbach. Shanghai 1990, eine Stadt an der Schwelle zwischen Kommunismus und Kapitalismus: Oberinspektor Chen ermittelt in einem mysteriösen Mordfall: Das Opfer, Guan…