Nikolaus von Kues

Nikolaus von Kues (1401-1464) war einer der herausragenden Denker des ausgehenden Mittelalters; sein Hauptwerk "De docta ignorantia" (Über die gelehrte Unwissenheit) und seine These der "coincidentia oppositorum" (der Vereinigung der Gegensätze in Gott) haben die Philosophie und auch die Literatur der nachfolgenden Jahrhunderte maßgeblich geprägt.

Nikolaus von Kues: Vom Frieden zwischen den Religionen / De pace fidei. Lateinisch und deutsch

Cover: Nikolaus von Kues. Vom Frieden zwischen den Religionen / De pace fidei - Lateinisch und deutsch. Insel Verlag, Berlin, 2002.
Insel Verlag, Frankfurt am Main 2002
Herausgegeben und übertragen von Klaus Berger und Christiane Nord. Anlass des Jerusalemer Dialogs "Vom Frieden zwischen den Religionen" war ein Ereignis, das die Alte Welt in ihren Grundfesten erschüttert…

Nikolaus von Kues: Philosophisch-theologische Werke. 4 Bände. Lateinisch-deutsch

Cover: Nikolaus von Kues. Philosophisch-theologische Werke - 4 Bände. Lateinisch-deutsch. Felix Meiner Verlag, Hamburg, 2002.
Felix Meiner Verlag, Hamburg 2002
Mit einer Einleitung von Karl Bormann sowie Anmerkungen, Literaturverzeichnissen und Indices. 1624-8. Die neue zweisprachige Ausgabe der philosophisch-theologischen Werke bietet in übersichtlicher Präsentation…