Niels Werber

Niels Werber, geboren 1965, ist Professor für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Siegen. Vorher hat er kultur-, medien- und literaturwissenschaftliche Professuren in Dortmund, Innsbruck, Berlin, Basel und Bochum vertreten. Seine Forschungsinteressen sind Soziale Insekten, Selbstbeschreibungen der Gesellschaft, Literatur und ihre Medien sowie Geopolitik der Literatur.

Niels Werber: Ameisengesellschaften. Eine Faszinationsgeschichte

Cover: Niels Werber. Ameisengesellschaften - Eine Faszinationsgeschichte. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 2013.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2013
Seit der Antike dienen Ameisen und ihre Formen des Zusammenlebens als Modell und Vergleich für den Menschen und seine soziale Organisation. Dabei ist das Bild der Ameisengesellschaft, in denen wir unsere…

Niels Werber: Die Geopolitik der Literatur. Eine Vermessung der medialen Weltraumordnung

Cover: Niels Werber. Die Geopolitik der Literatur - Eine Vermessung der medialen Weltraumordnung. Carl Hanser Verlag, München, 2007.
Carl Hanser Verlag, München 2007
Zu allen Zeiten haben die Literatur und andere Medien Landkarten realer und imaginärer Weltgegenden entworfen. Ob in Heinrich von Kleists Hermannsschlacht, Herman Melvilles Moby-Dick oder J.R.R. Tolkiens…

Niels Werber: Liebe als Roman. Zur Koevolution intimer und literarischer Kommunikation

Cover: Niels Werber. Liebe als Roman - Zur Koevolution intimer und literarischer Kommunikation. Wilhelm Fink Verlag, Paderborn, 2003.
Wilhelm Fink Verlag, München 2003
"Liebe als Roman" untersucht die Evolutionsgeschichte des modernen Romans. Vor allem die frühe Sensationspresse der 'Newen Zeytungen' erweist sich als Selektionsvorteil: ihre müßigen Leser haben auf Texte,…