Natsume Soseki

Natsume Soseki alias Natsume Kinnosuke, 1867 geboren, war ein Vertreter der klassischen japanischen Moderne. Nach dem Studium der englischen Literatur lebte er in London und war anschließend Professor für Englisch an der Universität Tokio. Neben literaturtheoretischen Schriften und Lyrik veröffentlichte er zahlreiche Romane, die Auseinandersetzung zwischen westlichen und traditionellen Werten zum Thema haben. Er starb 1916.

Natsume Soseki: Der Bergmann

Cover
be.bra Verlag, Berlin 2016
ISBN 9783861249207, Gebunden, 240 Seiten, 26.00 EUR
Aus dem Japanischen übersetzt von Franz Hintereder-Emde . Ein junger Mann flieht aus seinem wohlhabenden Elternhaus. Verzweifelt und lebensmüde sucht er eine Möglichkeit, aus der Welt zu verschwinden…

Natsume Soseki: Kokoro

Cover
Manesse Verlag, Zürich 2016
ISBN 9783717524182, Gebunden, 384 Seiten, 24.95 EUR
Aus dem japanischen und mit einem Nachwort von Oscar Beni. "Liebe ist ein Verbrechen!" Welches Geheimnis quält den alten, hochgebildeten Mann, der sich zu solchen Aussagen versteigt? Sein Gegenüber, ein…

Natsume Soseki: Hinter der Glastür

Cover
Angkor Verlag, Frankfurt am Main 2011
ISBN 9783936018806, Gebunden, 140 Seiten, 19.90 EUR
Aus dem japanischen von Christoph Langemann. Der Welt folgen, sich vom Ich distanzieren: So lautet die zenbuddhistisch geprägte Devise, mit der vor allem in Japan der Autor Natsume Soseki in Verbindung…

Natsume Soseki: Sanshiros Wege

Cover
be.bra Verlag, Berlin 2010
ISBN 9783861249085, Gebunden, 272 Seiten, 24.90 EUR
Aus dem Japanischen von Christoph Langemann. Der 23-jährige Sanshir kommt um 1900 zum Studium aus der Provinz nach Tokyo, wo er eine Welt kennen lernt, die ihm fremd ist: hektisch, unverbindlich und spannend…