Mitch Epstein

Mitch Epstein, 1952 in Holyoke, Massachusetts geboren, hat an der Rhode Island School of Design und der Cooper Union in New York studiert. Seine fotografischen Arbeiten zählen zum Bestand des Museum of Modern Art, des Metropolitan Museum und des Whitney Museum of American Art in New York. Seine letzten Buchveröffentlichungen waren "In Pursuit of India"; "Vietnam: A Book of Changes" und "The City". Epstein wurde vielfach ausgezeichnet, u.a. 2002 mit einem Guggenheim Fellowship für Family Business.

Mitch Epstein: Berlin.

Cover: Mitch Epstein. Berlin. Steidl Verlag, Göttingen, 2011.
Steidl Verlag, Göttingen 2011
Mitch Epstein wurde 2008 mit dem "Berlin Prize in Arts and Letters" ausgezeichnet und von der American Academy für ein halbes Jahr nach Berlin eingeladen. Er folgte diesem Ruf und freute sich darauf,…

Mitch Epstein: American Power.

Cover: Mitch Epstein. American Power. Steidl Verlag, Göttingen, 2009.
Steidl Verlag, München 2009
Mitch Epstein untersucht, wie Energie in der amerikanischen Landschaft produziert und genutzt wird. Die Bilder von Kraftwerken und ihrer Umgebung stellen Fragen nach der Macht der Natur, der Regierung,…

Mitch Epstein: Recreation. American Photographs 1973-1988

Cover: Mitch Epstein. Recreation - American Photographs 1973-1988. Steidl Verlag, Göttingen, 2005.
Steidl Verlag, Göttingen 2005
Mit 66 Farbfotografien.

Mitch Epstein: the city.

Cover: Mitch Epstein. the city. Powerhouse Books, New York - Göttingen, 2001.
Powerhouse Books, New York - Göttingen 2001
Redaktion Susan Bell, Druck Steidl. Photographer Mitch Epstein presents b&w and color images of New York City that move from still life to street scenes, portraiture, and abstraction. Together with the…