Michael Theunissen

Michael Theunissen, geboren 1932 in Berlin, war Professor für Philosophie an den Universitäten Bern (1967 - 1971) und Heidelberg (1971 - 1980) und an der Freien Universität Berlin (1980 - 1998). Hauptbereiche seiner Forschungen und Publikationen sind die Philosophie Hegels und Kierkegaards, die moderne Sozialphilosophie und Phänomenologie, die Philosophie der Zeit, Pindar und die archaische Lyrik.

Michael Theunissen: Reichweite und Grenzen der Erinnerung.

Cover: Michael Theunissen. Reichweite und Grenzen der Erinnerung. Mohr Siebeck Verlag, Tübingen, 2001.
Mohr Siebeck Verlag, Tübingen 2001
Lucas Preis 2001. Mit einer Parallelübersetzung ins Englische. Herausgegeben von Eilert Herms.

Michael Theunissen: Pindar. Menschenlos und Wende der Zeit

Cover: Michael Theunissen. Pindar - Menschenlos und Wende der Zeit. C. H. Beck Verlag, München, 2000.
C. H. Beck Verlag, München 2000
Michael Theunissen führt den Leser durch zweihundertfünfzig Jahre griechischer Geistesgeschichte und macht ihn zugleich vertraut mit Grundbegriffen griechischer Philosophie. Dabei unternimmt er erstmalig…