Martin Amanshauser

Martin Amanshauser, geboren 1968, lebt in Wien als Autor und Übersetzer aus dem Portugiesischen. Er erhielt unter anderem den Georg Trakl-Förderungspreis für Lyrik (1992) und das Staatsstipendium für Literatur (1996/97). Veröffentlichungen: Im Magen einer kranken Hyäne. Wiener Stadtkrimi (1997), Erdnussbutter. Roman (1998), Der Sprung ins Dritte Jahrtausend (gemeinsam mit Gerhard Amanshauser, 1999/2000), in der todesstunde von alfons alfred schmidt (2000).

Martin Amanshauser: Der Fisch in der Streichholzschachtel

Cover
Zsolnay Verlag, Wien 2015
ISBN 9783552062924, Gebunden, 576 Seiten, 21.90 EUR
Auf der Karibik-Kreuzfahrt, die Fred mit seiner Frau Tamara und dem pubertären Nachwuchs unternimmt, herrscht gähnende Langeweile. Als der Familienvater an Bord ausgerechnet auf seine Exfreundin Amélie…

Martin Amanshauser: Logbuch Welt

Cover
Christian Brandstätter Verlag, Wien 2007
ISBN 9783850331135, Gebunden, 202 Seiten, 19.90 EUR
Die ganze Welt in 52 Geschichten - Orte, die Sie unbedingt kennenlernen müssen, und Orte, die Sie getrost vergessen dürfen! Running Sushi in Tokyo, ein Partyschiff in Nha Trang, eine Brücke in Mostar:…

Martin Amanshauser: Alles klappt nie

Cover
Deuticke Verlag, Wien 2005
ISBN 9783552060166, Kartoniert, 232 Seiten, 17.90 EUR
Wir schreiben das Jahr 2020: Jenny Li, 29, Atomphysikerin und Ex-Model kanadisch-chinesischer Herkunft, kreist seit einem Monat in der "Magna Station" um die Erde. Die Mission dient Werbezwecken: Mit…

Martin Amanshauser: Chicken Christl

Cover
Deuticke Verlag, Wien 2004
ISBN 9783216306791, Kartoniert, 184 Seiten, 17.90 EUR

Martin Amanshauser: Nil

Cover
Deuticke Verlag, Wien 2001
ISBN 9783216305862, Broschiert, 189 Seiten, 13.80 EUR
Wien im Jahr 2010: Fünf Tage vor der Nationalratswahl bekommt Fiona, 21, Fotografin für das Boulevardblatt Bunter Hund, einen unmoralischen Geheimauftrag. Es geht um eine äußerst pikante Reportage über…