Luis de Camoes

Luis de Camoes (1524-1580) war neben Francisco de Sa de Miranda und Antonio Ferreira der bedeutendste Dichter Portugals im 16. Jahrhundert. Er entstammte einem verarmten Adelsgeschlecht, studierte in Coimbra und kam 1542 an den Hof von Lissabon, von dem er wegen eines Duells wieder verwiesen wurde. Er führte fortan ein unstetes Leben und kam mehrfach ins Gefängnis. Camoes bereiste verschiedene portugiesische Kolonien in Asien, unter anderem Goa und Macao, wo die "Lusiaden" entstanden. Nach Portugal zurückgekehrt gewährte ihm der König einen kleinen Ehrensold. Camoes starb völlig verarmt an der Pest. In deutscher Sprache erschienen die "Lusiaden" erstmals 1806.

Luis de Camoes: Mit welcher Stimme? Com que voz?. Übersetzungen aus vier Jahrhunderten

Cover: Luis de Camoes. Mit welcher Stimme? Com que voz? - Übersetzungen aus vier Jahrhunderten. Elfenbein Verlag, Berlin, 2014.
Elfenbein Verlag, Berlin 2014
Herausgegeben von Rafael Arnold. Auch wenn sich in Kürze der Geburtstag Luís de Camões , des bedeutendsten portugiesischen Dichters, zum 500. Male jähren wird, ist sein umfangreiches Werk hierzulande…

Luis de Camoes: A Obra Lirica - Sämtliche Gedichte. Portugiesisch - Deutsch

Cover: Luis de Camoes. A Obra Lirica - Sämtliche Gedichte - Portugiesisch - Deutsch. Elfenbein Verlag, Berlin, 2008.
Elfenbein Verlag, Berlin 2008
Aus dem Portugiesischen von Hans-Joachim Schaeffer, herausgegeben und kommentiert von Rafael Arnold. Luis de Camoes? lyrisches Schaffen hatte eine starke Wirkung nicht nur auf die portugiesische Dichtung…

Luis de Camoes: Os Lusiades - die Lusiaden. Zweisprachige Ausgabe

Cover: Luis de Camoes. Os Lusiades - die Lusiaden - Zweisprachige Ausgabe. Elfenbein Verlag, Berlin, 1999.
Elfenbein Verlag, Heidelberg 1999
Aus dem Portugiesischen von Hans Joachim Schaeffer. Bearbeitet und mit Nachwort von Rafael Arnold. Die "Lusiaden" von Luis de Camoes (1524-1580) sind das bedeutendste Werk der portugiesischen Dichtung,…