Konrad Adam

Konrad Adam, 1942 in Wuppertal geboren, studierte Alte Sprachen, Geschichte und Rechtswissenschaft in Tübingen, München und Kiel. 1979 - 2000 Mitglied der Feuilleton-Redaktion der FAZ. Seit Herbst 2000 politischer Chefkorrespondent der WELT in Berlin. Zahlreiche Buchpublikationen zur deutschen Innenpolitik. Die Bildungspolitik steht seit vielen Jahren im Mittelpunkt seiner journalistischen Arbeit.

Konrad Adam: Kampf gegen die Natur. Der gefährliche Irrweg der Wissenschaft

Cover: Konrad Adam. Kampf gegen die Natur - Der gefährliche Irrweg der Wissenschaft. Rowohlt Berlin Verlag, Berlin, 2012.
Rowohlt Berlin Verlag, Berlin 2012
Das Bild ging um die Welt: eine kahle Maus, auf deren Rücken ein menschliches Ohr wuchs. Was die Forschung als Durchbruch feierte, ließ die meisten Betrachter erschaudern. Doch weder die Sorgen angesichts…

Konrad Adam: Die alten Griechen.

Cover: Konrad Adam. Die alten Griechen. Rowohlt Berlin Verlag, Berlin, 2006.
Rowohlt Berlin Verlag, Berlin 2006
Die griechische Antike ist die Wiege der europäischen Kultur. Diese vergangene Welt - ihre Philosophie und Sprache, ihre künstlerischen Formen und ihre Literatur - ist uns auf seltsame Weise vertraut…

Konrad Adam: Die deutsche Bildungsmisere. PISA und die Folgen

Cover: Konrad Adam. Die deutsche Bildungsmisere - PISA und die Folgen. Propyläen Verlag, Berlin, 2002.
Propyläen Verlag, Berlin 2002
Deutschlands Bildungswesen, einst als vorbildlich gerühmt, steckt in einer tiefen Krise. Im internationalen Vergleich liegen wir weit abgeschlagen im Schlussfeld. Dabei ist Bildung unser wichtigstes Zukunftskapital.…

Konrad Adam: Staat machen. Warum die neue Mitte keine ist und wir die alte brauchen

Cover: Konrad Adam. Staat machen - Warum die neue Mitte keine ist und wir die alte brauchen. Siedler Verlag, München, 1999.
Siedler Verlag, Berlin 1999
Der Wahlausgang von September 1998 hat die CDU als "geborene" Regierungspartei härter getroffen, als sie sich selbst eingestehen will. Ihre Politik gegen die imaginären Gefahren einer "Berliner Republik"…