Klaus-Jürgen Grün

Klaus-Jürgen Grün wurde 1957 geboren. Er studierte Philosophie, Mathematik sowie Geschichte der Naturwissenschaften in Frankfurt am Main. Er ist  Hochschuldozent und Privatdozent am Institut für Philosophie der Universität Frankfurt a. M.

Klaus-Jürgen Grün: Angst. Vom Nutzen eines gefürchteten Gefühls

Cover: Klaus-Jürgen Grün. Angst - Vom Nutzen eines gefürchteten Gefühls. Aufbau Verlag, Berlin, 2009.
Aufbau Verlag, Berlin 2009
Was treibt uns an? Klaus-Jürgen Grün, als Managementberater und Hobbypilot selbst mit vielerlei Risiken vertraut, plädiert für die Anerkennung der Angst nicht als Gefährdung, sondern als Voraussetzung…

Klaus-Jürgen Grün/Gerhard Roth: Das Gehirn und seine Freiheit. Beiträge zur neurowissenschaftlichen Grundlegung der Philosophie

Cover: Klaus-Jürgen Grün (Hg.) / Gerhard Roth (Hg.). Das Gehirn und seine Freiheit - Beiträge zur neurowissenschaftlichen Grundlegung der Philosophie. Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen, 2006.
Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen 2006
Viele Menschen verbinden mit dem Begriff der Willensfreiheit intuitiv die Vorstellung, dass man unter identischen Bedingungen auch anders hätte handeln und entscheiden können, als man es faktisch tat.…

Klaus-Jürgen Grün: Vom Unbewegten Beweger zur bewegenden Kraft. Der pantheistische Charakter der Impetustheorie

Cover: Klaus-Jürgen Grün. Vom Unbewegten Beweger zur bewegenden Kraft - Der pantheistische Charakter der Impetustheorie. Mentis Verlag, Münster, 1999.
Mentis Verlag, Paderborn 1999
Das Buch widerlegt die verbreitete These von der "Mechanisierung des Weltbildes": Historiker der Naturwissenschaften, aber auch Naturphilosophen und Philologen gehen seit mehr als fünfzig Jahren davon…