Buchautor

John Ruskin

John Ruskin, geboren 1819 in London, verfasste 1843 bis 1860 eine mehrbändige Geschichte der modernen Malerei und lehrte ab 1869 in Oxford Kunstgeschichte. Als vielseitig gebildeter Kunsthistoriker und bedeutender Sozialreformer nahm er in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts eine herausragende Stellung im englischen Gesellschaftsleben ein. Er starb 1900 in Brantwood/Lancashire

John Ruskin: Die Steine von Venedig. Neu komponiert von Catharina Berents und Wolfgang Kemp

Cover
Corso Verlag, Hamburg 2016
ISBN 9783737407304, Gebunden, 320 Seiten, 48.00 EUR
Ausgewählt, aus dem Englischen übertragen und mit einem Nachwort versehen von Catharina Berents und Wolfgang Kemp. John Ruskin machte sich Gedanken um den Fortbestand Venedigs. Aus Sorge, dass viele Bauten…