John Cowper Powys

John Cowper Powys wurde 1872 in Shirley / Derbyshire geboren. Um die Jahrhundertwende begann er literarische Vortragsreisen in Europa, später auch in den USA, wo er bis 1934 lebte. 1935 ließ er sich in Wales nieder und starb dort im Jahre 1963. Auf deutsch erschienen der Roman Wolf Solent (1930), die Autobiographie (1990) und Glastonbury Romance (Roman, 1995).

John Cowper Powys: Die Kunst des Älterwerdens. Essay

Zweitausendeins Verlag, Frankfurt 2002
Aus dem Englischen von Waltraud Götting.

John Cowper Powys: Kultur als Lebenskunst.

Zweitausendeins Verlag, Frankfurt am Main 2001
Aus dem Englischen von Susan Nurmi-Schomers und Christian Schomers. Powys schreibt über Literatur und Malerei, über Liebe und Natur, über Kulturkritik, über Lebenstechniken, Lebenskunst, über Kultur als…

John Cowper Powys: Die Verteidigung der Sinnlichkeit.

Zweitausendeins Verlag, Frankfurt am Main 2001
Aus dem englischen von Annette von Charpentier. Die deutsche Erstausgabe ist eine Mischung aus Philosophie, Lebensweisheit, Sinnlichkeit, Humor und ganz praktischen Lebenstechniken. Powys zeigt eine radikal…

John Cowper Powys: Die Philosophie des Trotzdem.

Zweitausendeins Verlag, Frankfurt am Main 2001
Aus dem Englischen von Annette von Charpentier.

John Cowper Powys: Der Strand von Weymouth. Roman

Cover: John Cowper Powys. Der Strand von Weymouth - Roman. Carl Hanser Verlag, München, 1999.
Carl Hanser Verlag, München 1999
Aus dem Englischen von Melanie Walz. John Cowper Powys, der Einzelgänger der europäischen Moderne, verwebt die Schicksale von Vereinsamten und Verstörten, von Besessenen, Tyrannen und Geistersehern zu…