Jörg Bernig

Jörg Bernig, geboren 1964, nach dem Studium mehrjähriger Aufenthalt in Schottland und Wales. Promotion an der FU-Berlin. Bisher erschienen u. a. »Eingekesselt«, New York 1997, sowie "Winterkinder", Gedichte, Dresden 1998. Für seinen ersten Roman "Dahinter die Stille", Stuttgart 1999 (erschienen in der DVA), erhielt er den Förderpreis zum Friedrich-Hölderlin-Preis 2000. Der Autor lebt in der Nähe von Dresden.

Jörg Bernig: Niemandszeit

Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2002
ISBN 9783421055880, Gebunden, 288 Seiten, 19.90 EUR
Jörg Bernigs Roman führt in das Gewirr der Grenzlinien nach 1945, in eine Zeit, in der die Verheerungen des Krieges in Flucht und Heimatlosigkeit enden. Im Niemandsland zwischen Ost und West sucht eine…

Jörg Bernig: Dahinter die Stille

Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2000
ISBN 9783421052155, Gebunden, 176 Seiten, 16.36 EUR
"Sie haben mich verraten." So lautet der mysteriöse Abschiedsbrief des nach der Trennung der Eltern und dem Selbstmord der Mutter verstummten Sohnes. Was hat es damit auf sich? Eine Bekannte des Verschwundenen…