Jannis Ritsos

Jannis Ritsos, geboren 1909 in Monemvasia/Peloponnes, starb 1990 in Athen. Dichter, Kommunist. Er gilt neben Giorgos Seferis und Odysseas Elytis als größter griechischer Lyriker des 20. Jahrhunderts. Viele seiner Gedichte wurden vertont, u.a. von Mikis Theodorakis.

Jannis Ritsos: Monovassia. Gedichte. Griechisch-Deutsch

Cover: Jannis Ritsos. Monovassia - Gedichte. Griechisch-Deutsch. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2009.
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2009
Aus dem Griechischen von Klaus-Peter Wedekind. Mit seinen byzantinischen, venezianischen, osmanischen und nationalgriechischen Denkmälern steht Monovassia exemplarisch für das nachantike Griechenland…

Jannis Ritsos: Die Umkehrbilder des Schweigens. Gedichte. Griechisch und deutsch

Cover: Jannis Ritsos. Die Umkehrbilder des Schweigens - Gedichte. Griechisch und deutsch. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2001.
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2001
Aus dem Griechischen übertragen und mit einem Nachwort versehen von Klaus-Peter Wedekind. Ritsos' Gedichtzyklus, eine Art literarisches Testament, das 1986 und 1987 entstand, wurde erst nach dem Tod des…