Isabel Bolton

Unter dem Pseudonym Isabel Bolton veröffentlichte Mary Britton Miller, geboren 1883, gestorben 1975 in New York, in den Jahren von 1946 bis 1952 drei Romane, die ihren Ruhm begründeten. Sie kam aus gutbürgerlichem Haus, verlor in frühen Jahren Eltern und Zwillingsschwester, und veröffentlichte eine Reihe von Büchern und Gedichtsammlungen für Kinder. Fast ihr ganzes Leben verbrachte sie in New York.

Isabel Bolton: Der Weihnachtsbaum. Roman

Cover: Isabel Bolton. Der Weihnachtsbaum - Roman. Schöffling und Co. Verlag, Frankfurt am Main, 2006.
Schöffling und Co. Verlag, Frankfurt am Main 2006
Aus dem Amerikanischen übersetzt von Hannah Harders. New York 1945, drei Tage vor Weihnachten:Hilly Danforth hat ihren Enkel Henry zu Besuch, dessen Mutter in San Remo eine zweite Ehe eingehen will.…

Isabel Bolton: Mary und Grace. Eine Erinnnerung

Cover: Isabel Bolton. Mary und Grace - Eine Erinnnerung. Schöffling und Co. Verlag, Frankfurt am Main, 2000.
Schöffling und Co. Verlag, Frankfurt am Main 2000
Aus dem Amerikanischen von Hannah Harders. Isabel Bolton erinnert sich an ihre Kindheit im ausgehenden 19. Jahrhundert in Conneticut. Sie und ihre vier Geschwister wurden nach dem Tod der Eltern in die…

Isabel Bolton: Wach ich oder schlaf ich. Roman

Schöffling und Co. Verlag, Frankfurt am Main 1999
Aus dem Amerikanischen von Hannah Harders.